Wirtschaft

Wirtschaftsticker

Allergopharma mit neuer Produktion

Allergopharma, das Allergie­geschäft von Merck, hat am 2. März eine neue biopharmazeutische Produktion am Standort Reinbek bei Hamburg ein­geweiht. Allergopharma ist nach eigenen Angaben führend in der Spezifischen Immun­therapie der Typ-1-Allergien, z. B. Heuschnupfen oder allergisches Asthma. Die neue Produk­tion hat eine Größe von 6000 qm, investiert wurden 42 Mio. Euro. (Merck, 02.03.2017)

Bayer I: 1,5 Milliarden Euro für Covestro

Die Bayer AG reduziert den Mehrheitsanteil an Covestro, einem Anbieter von hochwertigen Polymer-Werkstoffen, von 64,2 auf 53,3 Prozent. Dazu werden 22 Millionen Aktien aus Bayer-Besitz zum Preis von 66,50 Euro je Aktie an institu­tionelle Investoren abgegeben. Laut Pressemeldung will der Leverkusener Konzern den Zufluss von knapp 1,5 Mrd. Euro zur Schuldentilgung nutzen. Bayer hatte das Polymer-Geschäft als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro im Oktober 2015 an die Börse gebracht. (Bayer, 01.03.2017)

Bayer II: 460 Millionen Euro für die Mitarbeiter

Mit 46,769 Mrd. Euro war der Umsatz von Bayer so hoch wie nie zuvor in der Geschichte des Unternehmens, auch mit seiner operativen Performance er­reichte der Konzern ein neues Rekord­niveau. Laut Pressemitteilung werden die Mitarbeiter an diesem Ergebnis beteiligt: in Deutschland mit 460 Mio. Euro, weltweit mit rund 1,1 Mrd. Euro. (Bayer, 28.02.2017)

Doch keine Beitrags­explosion bei der PKV?

Im vergangenen Herbst sorgten Medienberichte über Beitragsexplosionen in der PKV für viel Unruhe bei privat Versicherten. Auf den Boden der Realität werden diese Zahlen nun durch den aktuellen Map-Report zurückgeholt. Danach weisen die 17 teilnehmenden Gesellschaften (65 Prozent Marktanteil) einen durchschnittlichen Anstieg von 6,6 Prozent auf. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung betont, erfolgen die Erhöhungen einzelner Gesellschaften oft nach einigen Jahren mit stabilen Beiträgen. So ergebe sich im Branchendurchschnitt ein Anstieg von jährlich 3,9 Prozent in den Jahren seit 2000. (FAZ, 01.03.2017)

Das könnte Sie auch interessieren

Umsatzrekord im Geschäftsjahr 2014 – Vorstand zuversichtlich für 2015

Bayer „überaus erfolgreich“

Pharmazeutische Industrie

Merck hält Kurs dank Zukauf

50 Millionen Euro für die Mitarbeiter

350 Jahre Merck

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.