... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Ich fand offene, wehende, gestärkte weiße Kittel sehr attraktiv. Einmal habe ich mich in einer Apotheke beworben, die das Kitteltragen abgeschafft hat. Ich war entsetzt und konnte dort leider nicht arbeiten. Und ich liebe den Apothekengeruch! Heute noch.“

Ina Müller, Sängerin und gelernte PTA, im Interview der „Süddeutschen Zeitung“

· · ·

„Wir brauchen eine dauerhaft hochwertige Arzneimittel-Versorgung in der Fläche. Wir brauchen aber auch eine europarechtlich wasserfeste Lösung. Und wir können Veränderungen im Zuge der Digitalisierung nicht ausblenden.“

Michael Fuchs, einziger Apotheker im Bundestag (CDU), spricht sich gegenüber dem „Tagesspiegel“ gegen ein Rx-Versandverbot aus

· · ·

„Derzeit gibt es keine Möglichkeit für Apotheker, eine besonders aufwendige Aufklärung des Patienten abzurechnen, obwohl dafür wachsender Bedarf besteht. Hier muss man eine Reform anstoßen.“

Karl Lauterbach, stv. SPD-Fraktionsvorsitzender, will am Rx-Versandhandel festhalten und dafür Beratungsleistungen stärker honorieren; Auszug aus ­einem Brief an die Fraktionskollegen

· · ·

„Wer Versand will muss auch den Einkauf harmonisieren! Aber dann akzeptiert auch, dass die 2,9 Milliarden Euro Einsparung durch Umsetzung der Rabattverträge futsch sind.“

Kommentar von Thorsten Dunckel auf DAZ.online zur Meldung „Notifizierungsverfahren: Welche EU-Hürden drohen dem Rx-Versandverbot?“

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.