DAZ aktuell

Rx-Versandverbot: Gröhe legt Gesetzentwurf vor

Bundesgesundheitsminister will Regelung bis zum Sommer beraten haben

BERLIN (ks) | Bundesgesundheits­minister Hermann Gröhe (CDU) hat Wort gehalten: Am 12. Dezember hat er einen Referentenentwurf für ein Gesetz zum Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln vorgelegt. Dieser sieht Änderungen am Arzneimittel-, Apotheken- und Betäubungsmittelgesetz sowie an der Apothekenbetriebsordnung vor. Erklärtes Ziel ist, die bestehende Struktur der ­flächendeckenden, wohnortnahen und gleichmäßigen Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln weiterhin zu gewährleisten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.