Pharmako-logisch!

Pharmako-logisch! UPDATE: Nicht-steroidale Analgetika

Dieses Pharmako-logisch! UPDATE widmet sich im ersten Teil den kardialen Risiken von NSAIDs (Non-steroidal antiinflammatory drugs), die zu weitreichenden Kontraindikationen geführt haben mit der Gefahr einer Untertherapie vor allem von entzündlichen Schmerzen und einer Überverordnung von Opioiden. Die „Kardioprotektion“ von NSAIDs bleibt dagegen weitgehend unberücksichtigt. Neue Veröffentlichungen bestätigen die zumeist mäßigen und vermeidbaren Risiken sowie den möglichen „kardioprotektiven“ Nutzen bei hoher Entzündungslast. Im zweiten Teil werden neue Erkenntnisse zur Hepatotoxizität von Paracetamol und zum Agranulozytoserisiko sowie zur Antagonisierung der ASS-vermittelten Thrombozytenaggregation von Metamizol diskutiert. | Von Thomas Herdegen

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.