Külker

Politik

Schnelle Lösung nötig – aber welche?

Sabine Dittmar (SPD) und Michael Hennrich (CDU) über die Konsequenzen aus dem EuGH-Urteil

Soll der Versand verschreibungspflichtiger Arzneimittel verboten werden? Während die Union darin eine gute Lösung für das Problem der ungleichen Preise nach dem EuGH-Urteil sieht, möchte die SPD diesen Weg nicht mitgehen. DAZ-Chefredakteur Benjamin Wessinger und DAZ.online-Politikredakteur Benjamin Rohrer haben die Gesundheitspolitiker Sabine Dittmar (SPD) und Michael Hennrich (CDU) am Rande der Debatte über die Änderung des Arzneimittelgesetzes im Bundestag getroffen. Ein Gespräch über schnelle Lösungen, differenzierte Honorierungsmodelle und fehlende Kreativität in Verbänden.  | BERLIN (bro/wes)

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement