Aus den Ländern

AMTS-Begeisterung in Westfalen-Lippe

Achtes AMTS-Symposium in Münster

cae | Beim achten AMTS-Sympo­sium am 5. November in Münster wurden 101 Apothekerinnen und Apotheker zu AMTS-Managern ernannt und 37 Apotheken AMTS-qualifiziert.

Prof. Georg Hempel gab einen kurzen Rückblick zur Entstehung des seit vier Jahren laufenden Ausbildungsapothekenkonzepts in Westfalen Lippe und verwies dabei auf die sehr intensive Kooperation der Apothekerkammer mit der Universität Münster. Dr. Hannes Müller hob als Vorstandsmitglied der Apothekerkammer Westfalen-­Lippe die politische Bedeutung der Ausbildung im Bereich Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) und Medikationsanalyse für die Zukunft der öffentlichen Apotheken hervor. Es sei wichtig, im Rahmen der Arzneitherapie von Patienten Verantwortung zu übernehmen.

Foto: Sokolowski
101 Apothekerinnen und Apotheker wurden beim achten AMTS-Symposium in Münster zu AMTS-Managern ernannt.

Im AMTS-Symposium wurden Patientenfälle vorgestellt, die Gegenstand der AMTS-Ausbildung gewesen waren. Beispielhaft für alle Absolventen erläuterten Eva-Maria Gödde (Lünen), Alexan­dra Kuhn (Iserlohn), Tobias Borgmann (Emmendingen) und Hauke Bitterberg (Höxter) ihre Medikationsanalysen und deren positiven Nutzen für die Patienten. Stefan Göbel (Heringen) zeigte in seinem Vortrag eindrucksvoll, welche Hürden bei der Medikationsanalyse zu überwinden sind, legte aber auch dar, welchen betriebswirtschaftlichen Nutzen sie für die Apotheke bringen kann.

Nachdem AMTS-Dozentin Isabel Waltering die Absolventen geehrt hatte, feierten sie ihren Erfolg bei einem Sektempfang im Foyer des PharmaCampus.

Bis jetzt haben 729 Apotheker die Zusatz-Ausbildung zum AMTS-Manager durchlaufen, und es sind 317 AMTS-qualifizierte Apotheken ausgezeichnet worden, siehe www.ausbildungsapotheke.de. |

Quelle: www.akwl.de, Meldung vom 11.11.2016

Das könnte Sie auch interessieren

Arzneimitteltherapiesicherheit wird immer wichtiger

86 neue AMTS-Manager

3. AMTS-Symposium mit Übergabe der Zertifikate

Mehr Arzneimitteltherapiesicherheit

… und 35 neue „Ausbildungsapotheken“ in Westfalen-Lippe

56 neue AMTS-Manager

Gesundheitspreis für Kammer Westfalen-Lippe und Uni Münster

Apo-AMTS-Modell ausgezeichnet

Arzneimitteltherapiesicherheit

AKWL: Engagement muss sich lohnen

Gesundheitspreis Nordrhein-Westfalen

Apo-AMTS-Modell ausgezeichnet

Gemeinsames Projekt von AOK NORDWEST und AKWL

Medikationsmanagement wird evaluiert

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.