Was Wann Wo

Veranstaltungen

Baden-Württemberg

LAV: Qualitätsmanagement als Führungsaufgabe – nach DIN EN ISO 9001

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse zu Anforderungen von Qualitätsmanagementsystemen an ApothekeninhaberInnen sowie Apothekenleiter- und FilialleiterInnen. Durch Praxisübungen werden Sie in die Lage versetzt, geforderte Systematiken anzuwenden und dauerhaft zu betreuen. Es werden alle Anforderungen behandelt, die im Rahmen von Zertifizierungsaudits an die Apotheken- und/oder Filialleitung gestellt werden.

Ein Laptop ist erforderlich, auf welchem Microsoft Office Word und Excel ab 2007 installiert sind.

Referent

Jürgen Reichle

Termin und Ort

12. 12., 10.00 – 18.00 h, Stuttgart

Kosten

LAV-Mitglieder 249,00 Euro netto, Nicht-Mitglieder 373,50 Euro netto. Fördermittel sind beantragt, Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten.

Anmeldung und Info

LAV-Akademie, Tel (07 11) 2 23 34-66, seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de

Hamburg

20. Eppendorfer Dialog: E-Health-Gesetz: Was können wir vom neuen Medikationsplan erwarten?

Bereits zum 20. Mal setzt der Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik ein bedeutendes Thema in Szene, das alle Beteiligten am deutschen Gesundheitssystem hautnah betrifft.

Termin und Ort

Dienstag, 6. Dezember 2016, 16.00 bis 18.30 Uhr

Museum für Völkerkunde, Gr. HS, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg

Programm

  • Begrüßung und Moderation (Prof. Dr. med. Achim Jockwig)
  • Der neue Medikationsplan - gut ­gedacht, aber auch gut gemacht? (Prof. Dr. Gerd Glaeske)
  • Welches sind die Erfahrungen und der Ausblick aus dem Modellprojekt ARMIN? (Dr. Ulf Maywald)
  • Wie gehen die Ärzte mit der neuen Anforderung um? (Dr. Monika Schliffke)
  • In welcher Rolle sieht sich der Apotheker? (Dr. Thomas Müller-Bohn)
  • Ist der Medikationsplan eine Maßnahme zur Verbesserung der Therapiesicherheit? (Prof. Dr. Edgar Franke)

Anmeldung und Info

Fax (0 40) 4 80 73 87, anmeldung@beckundpartner.de, www.eppendorferdialog.de

Patientenorientierte Pharmazie 2017

Die CaP Campus Pharmazie GmbH zielt in ihren Veranstaltungen auf die Vermittlung von Beratungskompetenz in Themen der patientenorientierten Pharmazie und hat die Termine für moderierte Online-Seminare im kommenden Jahr veröffentlicht:

  • Arzneimitteltherapie bei Patienten mit Eliminationsstörungen: 12.01. – 08.02.2017
  • Arzneimittelinteraktionen: 26.01. – 22.02.2017
  • Angewandte Pharmakokinetik: 27.04. – 24.05.2017
  • Interpretation von Laborparametern: 25.05. – 21.06.2017
  • Arzneimitteltherapie bei Patienten besonderer Altersgruppen: 15.06. – 12.07.2017
  • Medizinische Literaturrecherche und Arzneimittelinformation: 07.09. – 04.10.2017
  • Unerwünschte Arzneimittelwirkungen: 09.11. – 06.12.2017

Kosten

980,- Euro, verbindliche Anmeldung bis 30.11.2016 mit 15% Rabatt, zusätzlich gibt es einen „Trotz-EuGH-Rabatt“ von 5%.

Noch in diesem Jahr bietet Campus Pharmazie am 17.11.2016, 12.30 – 13.30 h als neues Format ein einstündiges Webinar an mit dem ­Titel „Wie sag ich’s dem Arzt? – ­Interprofessionelle Kommunikation“.

Anmeldung und Info

Dr. Dorothee Dartsch, CaP Campus Pharmazie GmbH, Planckstr. 13, 22765 Hamburg, Tel./Fax. (0 40) 18 17 07 98, info@campus-pharmazie.de, www.campus-pharmazie.de

Westfalen-Lippe

AK: Rezeptur-Workshop – ­halbfeste Arzneiformen

Der Workshop findet im Rahmen von „Rezepturfit“ der Apothekerkammer Westfalen-Lippe statt und umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen Laborteil, in dem Sie selbst tätig werden. So werden Sie an konkreten Beispielen aus der Apothekenrezeptur u. a. Kompatibilitätsprobleme kennenlernen. Abgerundet wird der Workshop durch eine Diskussionsrunde, mit der Möglichkeit, offen gebliebene Fragen zu stellen.

Termin und Ort

8. Dezember 2016, Münster, von 9.00 bis 17.15 h

Kosten 91,00 Euro

Anmeldung und Info

Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Meike Vogelpohl, Tel. (02 51) 5 20 05 14

AK: Rezeptur-Workshop – ­flüssige Arzneiformen

Der Workshop findet im Rahmen von „Rezepturfit“ der Apothekerkammer Westfalen-Lippe statt und umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen Laborteil, in dem Sie selbst tätig werden. So werden Sie an konkreten Beispielen aus der Apothekenrezeptur u. a. Kompatibilitätsprobleme kennenlernen. Abgerundet wird der Workshop durch eine Diskussionsrunde, mit der Möglichkeit, offen gebliebene Fragen zu stellen.

Termin und Ort

10. Dezember 2016, Gelsenkirchen, von 9.00 bis 17.15 h

Gelsenkirchen

Kosten 91,00 Euro

Anmeldung und Info

Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Meike Vogelpohl, Tel. (02 51) 5 20 05 14

AK: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement

Ziel der Fortbildung der Apothekerkammer Westfalen-Lippe ist die Vermittlung von Kenntnissen zur Durchführung der Medikationsanalyse Typ 2a und des darauf basierenden Medikationsmanagements als Prozess. Im Anschluss sollen ApothekerInnen wissen, welche PatientInnen von der Medikationsanalyse und dem Medikationsmanagement ­besonders profitieren, wie sie aufgrund der zur Verfügung stehenden Datenquellen die Gesamtmedikation des Patienten erfassen und wie sie auf der Grundlage der ­pharmazeutischen AMTS-Prüfung arzneimittelbezogene Probleme ­erkennen und lösen.

Ort und Zeit

Münster: 10. 12., 9.00 – 17.15 h

Referenten

PharmD Ina Richling,

PharmD Isabel Waltering

Kosten

Mitglieder der AK Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in ­einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren: keine Gebühren, sonst 91 Euro

Anmeldung und Info

Apothekerkammer Westfalen-­Lippe, Meike Vogelpohl, Tel. (02 51) 5 20 05 14

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.