Foto: DAZ/Christian Hartlmaier

Deutscher Apothekertag 2016

Deutscher Apothekertag

Ein Bericht der DAZ-Redaktion aus München

Freundliche Worte incl. 100 Mio. Euro Rezeptur- und Dokumentationszuschlag des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe, mahnende und antreibende Appelle des ABDA-Präsidenten Friedemann Schmidt und hoch zufriedene ARMIN-Beteiligte, das alles bot der Deutsche Apothekertag 2016 in München. Doch all das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass zentralen Forderungen von Apothekern immer noch nicht nachgekommen wurde und bei drängenden Problemen wie dem der Lieferengpässe keine Lösung in Sicht ist. Auch das Perspektivpapier 2030 ist kein Selbstläufer. Überschattet wurde der Deutsche Apothekertag von der bevorstehenden Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zum einheitlichen Preis für Rx-Arzneimittel. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Berichten und Kommentaren.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement