Apotheke und Markt

Befreit verstopfte Nasen in einer Minute

Studie bestätigt schnelle Wirksamkeit von Wick VapoRub

Seit über 100 Jahren wird Wick VapoRub mittlerweile erfolgreich bei Erkältungen eingesetzt. Die Wirksamkeit der Erkältungssalbe wurde durch mehrere klinische Studien bestätigt. Sie zeigen, dass Wick VapoRub verstopfte Nasen in einer Minute befreit [1] und störenden Hustenreiz in 15 Minuten lindert [2]. Das Traditionsprodukt entfaltet seine Wirkung bis zu 8 Stunden lang [3] und kann für die Anwendung sowohl am Tag als auch in der Nacht empfohlen werden. Nachts verbessert es laut einer vergleichenden Studie nachweislich das Schlafverhalten von erkälteten Kindern und deren Eltern [4].
Foto: Procter & Gamble

Zur Unterstützung einer erholsamen Nachtruhe für Groß und Klein ist das Traditionsprodukt Wick VapoRub mit 4-fach-Effekt gegen Schnupfen, Hustenreiz, Verschleimung und Heiserkeit eine gute Empfehlung. Forscher der amerikanischen Pennsylvania State University haben anhand einer vergleichenden Studie aufgezeigt, dass Wick VapoRub das Schlafverhalten von erkälteten Kindern nachweislich verbessert [4]. An zwei aufeinander­folgenden Tagen wurden 138 Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren vor dem Zubettgehen entweder mit Wick VapoRub, einem Placebo oder gar nicht behandelt. Nach der Anwendung von Wick VapoRub schliefen die erkälteten Kinder deutlich besser, verglichen mit der Placebo-Gruppe und der Gruppe ohne Behandlung. Dies bestätigten auch die Eltern der Kinder, die WICK VapoRub in Bezug auf die Symptomlinderung von Husten, verstopfter Nase und Schlafschwierigkeiten am besten bewerteten.

Weitere Forschungen zu Wick Vapo­Rub ergaben, dass die Interaktion der Wirkstoffe wie Menthol, Eukalyptus und Campher mit den sogenannten TRP-Rezeptoren (thermosensitive Rezeptoren) die Atemwege befreit und so Symptome wie Schnupfen oder Husten lindert [5, 6]. Laut Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Goethe-Universität und wissenschaftlicher Leiter des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker, beeinflussen die in ätherischen Ölen enthaltenen Wirkstoffe eine ganze Reihe unterschiedlicher Rezeptoren. „Molekular-pharmakologisch sind dabei Kanäle wie die TRPM8-Rezeptoren von klinischer Relevanz. Durch deren Aktivierung – etwa durch Menthol – wird der Abfluss des Nasensekrets verbessert und somit die Nasenatmung gefördert“, so Schubert-Zsilavecz. Im Zusammenspiel mit Eukalyptus trägt Menthol außerdem zur Entspannung der glatten Muskulatur in den Atemwegen bei [7]. Campher desensibilisiert TRPV1-Rezeptoren und mildert Reizhusten ab [8].

Bewährt für die ganze Familie

Neben Schnelligkeit und Wirksamkeit überzeugt Wick VapoRub auch durch ein Sicherheitsprofil, das sich in mehreren Studien erfolgreich bewährt hat [9]. „Der Sicherheitsaspekt hat oberste Priorität, insbesondere wenn es um die Behandlung von erkälteten Kindern geht“, sagt Prof. Dr. Stefan Zielen, Pädiater und behandelnder Arzt am Universitätsklinikum Frankfurt. In den letzten fünf Jahren wurden bei über einer Milliarde verabreichter Einheiten von Wick VapoRub in weniger als fünf Fällen pro Million verkaufter Einheiten Nebenwirkungen gemeldet [10]. Diese zeigten mehrheitlich einen milden Verlauf und verschwanden ohne Behandlung von selbst.

Literatur

 [1] Eccles, R. et al.: Open J. Resp. Dis. 2015.

 [2] Procter & Gamble Study MR# 92-207

 [3] P&G internal study 2011

 [4] Paul, I.M. et al.: Pediatrics 2010;126:1092

 [5] Plevkova, J. et al.: Clin. Transl.Allergy 2013;3(Suppl 2):O17

 [6] Buday et al.: Cough 2012;8:11

 [7] Ito, S. et al.: Pulm. Pharmacol. Ther. 2008:812-817

 [8] Xu, H. et al.: J. Neurosci. 2005;25(39):8924-8937.

 [9] WICK VapoRub Fachinformation.

[10] P&G Periodic Safety Update Report for Vicks VapoRub (Camphor and Combinations: Levomenthol, Eucalyptus Oil, Turpen-tine Oil) 01-May-2010 to 30-Apr-2015.

Die Meldungen der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Nächtliche Erkältungsbeschwerden lindert Wick VapoRub

Das Wichtigste ist guter Schlaf

Ein Blick auf die Datenlage der viel beworbenen Erkältungssprays

Viren erfolgreich abgewehrt?

Saponine und ätherische Öle bei Erkältungshusten und akuter Bronchitis

Die pflanzliche Lösung

Kontroverse um Ergebnisse der experimentellen Glioblastom-Forschung

Der Methadon-Streit

Schniefnase adé 

Gut beraten bei Schnupfen

Wie Firmen auf die Stern-Medikamenten-Liste reagieren

Nicht andrehen lassen?

Grippale Infekte bei Kindern in der Selbstmedikation

Rotznäschen

Online-Spezial zum Thema Erkältung

Kleine Erkältungspatienten in der Apotheke

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.