Was Wann Wo

Veranstaltungen

Überregional

XXIII. WDA-Studiengang

Am 21. November 2016 startet der 23. Studienjahrgang der WDA – Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker GmbH „Praktischer Betriebswirt für die Pharmazie“ (siehe auch DAZ 2016, Nr. 24, S. 78).

Das erfolgreiche Absolvieren des Studienganges „Praktischer Betriebswirt für die Pharmazie“ eröffnet zusätzlich die Möglichkeit, in einem Semester den weltweit anerkannten akademischen Hochschultitel „Master of Business Administration“ (MBA) – „Health Care Management“ zu erlangen.

Die Termine zum IX. MBA Aufbaustudiengang, 1. Semester ab September 2017, an der Campus Akademie Bayreuth, sind:

  • 18.09.2017 bis 22.09.2017
  • 13.11.2017 bis 17.11.2017
  • 22.01.2018 bis 26.01.2018

Info und Anmeldung

Frau Vogel, Tel. (0 69) 79 20 05 – 0, info@wda-akademie.de, www.wda-akademie.de

Baden-Württemberg

LAV: Hilfsmittelverträge

Im Seminar „Hilfsmittelverträge: Beitritt oder nicht“ der LAV-Akademie erhalten Sie einen Überblick über die PQ, aktuelle Vertragsarten, die Abrechnung von Hilfsmitteln und die wichtigsten Hilfsmittel in der Apotheke. Es werden Tipps für eine Übersicht über Kassenbeitritte gegeben sowie zur Wirtschaftlichkeit innerhalb von Pauschalenverträgen bei ausreichender Qualität.

Referenten

Thomas Krohm, Heiko Caspers

Termin und Ort

Donnerstag, 10. 11., 10.00 – 17.00 h, Stuttgart

Kosten

LAV-Mitglieder 190,00 Euro netto, Nicht-Mitglieder 285,00 Euro netto. Fördermittel wurden beantragt, Teilnehmer können 30 bzw. 50% Zuschuss erhalten.

Anmeldung und Info

LAV-Akademie, Tel. (07 11) 2 23 34-66, seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de

LAV: Selbstinspektion

Im Seminar „Selbstinspektion – dem Pharmazierat zu jeder Zeit das perfekte QMS präsentieren“ der LAV-Akademie erhalten Sie Hinweise zur einfachen Durchführung der Selbstinspektion. Unterstützende Checklisten zu allen relevanten Themen bereiten auf den Besuch des Pharmazierates vor. Für den Besuch dieses Seminars müssen nachweislich QMS-Grundlagen nach der ApBetrO vorhanden und die Einführung eines pharmazeutischen QMS (PQMS) bereits vollständig erledigt sein.

Referentin

Monika Paul

Termin und Ort

15. 11., 10.00 – 18.00 h, Stuttgart

Kosten

LAV-Mitglieder 249,00 Euro netto, Nicht-Mitglieder 373,50 Euro netto. Fördermittel wurden beantragt, ­Teilnehmer können 30% bzw. 50% ­Zuschuss erhalten.

Anmeldung und Info

LAV-Akademie, Tel. (07 11) 2 23 34-66, seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de

Bayern

LAK: Zusatzqualifikation zur Fach-PTA: Homöopathie und Naturheilverfahren

Zum Frühjahr 2017 bietet die Bayerische Landesapothekerkammer die Zusatzqualifikation zur Fach-PTA an für Homöopathie und Naturheilverfahren in München

Termine

  • Samstag, 11. März 2017, Sonntag, 12. März 2017
  • Samstag, 06. Mai 2017, Sonntag, 07. Mai 2017
  • Samstag, 01. Juli 2017, Sonntag, 02. Juli 2017
  • Samstag, 30. September 2017, Sonntag, 01. Oktober 2017
  • Samstag, 14. Oktober 2017, Sonntag, 15. Oktober 2017
  • Samstag, 18. November 2017, Sonntag, 19. November 2017
  • Samstag, 20. Januar 2018, Sonntag, 21. Januar 2018 (Prüfung)

Die Zusatzqualifikation beinhaltet 96 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, eine Projektarbeit und eine bestandene mündliche Prüfung und wird mit 97 Fortbildungspunkten von der Bayerischen Landesapothekerkammer anerkannt. Sie findet an jeweils sieben Wochenenden statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 26 Personen begrenzt. Als Kursgebühren fallen insgesamt 1800 Euro pro Zusatzqualifikation an. Die Gebühr wird in Raten à 300,00 Euro, verteilt auf die ersten 6 Termine, zeitnah eingezogen.

Bitte melden Sie sich online an unter www.blak.de > Apotheker und Team > Fortbildung > Log-In: Mein Online-Konto

LAK: Wiedereinsteiger-Seminar für Approbierte

Die Bayerische Landesapothekerkammer bietet ein Wiedereinsteiger-Seminar an. Das Angebot spricht Approbierte an, die längere Zeit nicht mehr in einer öffentlichen Apotheke tätig waren und gerne wieder in den Beruf zurück möchten. Das Seminar soll den Apothekerinnen und Apothekern die Rückkehr erleichtern.

Termin und Veranstaltungsort: 16. – 19. März 2017, München

Themenschwerpunkte sind unter anderem

Beratung bei der Abgabe von Arzneimitteln sowohl in der Selbstmedikation als auch auf ärztliche Verordnung, praktische Übungen am PC an ausgewählten Beispielen der Beratungstätigkeit, Änderungen in der Berufs- und Gesetzeskunde, Grundlagen der Pharmazeutischen Betreuung, Praktische Übungen neuerer Herstellungsverfahren in der Rezeptur, Neue Arzneimittel, Verbandstoffe, Krankenpflegeartikel und Medizinprodukte, Neuerungen bei Arzneilieferverträgen, Taxationsvorschriften u. v. m.

Die Kursgebühr beträgt 250,– Euro.

Anmeldung: www.blak.de > Apotheker und Team > Fortbildung > online-Konto

Berlin/Brandenburg

LAK, DPhG: 5. Tag der Wissenschaft für die Praxis

Die DPhG-Landesgruppe Berlin-Brandenburg und die Landesapothekerkammer Brandenburg laden zur ­gemeinsame Veranstaltung ein.

Termin und Ort

19. 11., 10.00 bis 15.30 h, ­Apothekerhaus, Am Buchhorst 18, 14478 Potsdam

Programm

  • 10.00 h „Wenn die Luft knapp wird – Mechanismen der Pathogenese und Therapie des allergischen Asthma bronchiale“ (Prof. Dr. Johann C. Virchow; Dr. Paul Stoll, Rostock)
  • 11.30 h „Läuse, Krätze und Flöhe – Wissenswertes für die Praxis“ (Dr. Karolina Bauer-Dubau, Berlin)
  • 13.00 h Mittagspause
  • 14.00 h „Mehr als gesunde Knochen – Was ist dran am Vitamin D-Hype?“ (Prof. Dr. Burkhard Kleuser, Potsdam)

Moderation: Prof. Dr. Burkhard Kleuser, Potsdam

Gebühr: keine

Anmeldung und Info

www.lakbb.de/aus-fort-und-weiterbildung/fortbildung/termine

Hessen

LAK: 95. Zentrale Fortbildungsveranstaltung – Psychische Erkrankungen

Die 95. Zentrale Fortbildungsveranstaltung der Akademie für Pharmazeutische Fortbildung der Landesapothekerkammer Hessen zum Thema „Wenn Körper und Seele streiken – Psychische Erkrankungen“ findet am am 12./13. November 2016 in der ­Kongresshalle, Berliner Platz 2, 35390 Gießen, statt.

Programm

Samstag, 12. November 2016

  • 15.00 – 15.15 h Eröffnung und Begrüßung (Ursula Funke, Präsidentin der LAK Hessen)
  • 15.15 – 16.15 h Moderne Pharmakotherapie bei schizophrenen Spektrumserkrankungen (Prof. Dr. med. Sibylle C. Roll, Eltville)
  • 16.30 – 17.30 h Pathophysiologie und Therapie von Depressionen (Prof. Dr. Kristina Friedland, Erlangen)
  • 17.45 – 18.45 h Kulturell geprägte Krankheitskonzepte und ihre
  • Einflussfaktoren (Dr. med. Leyla Fröhlich-Güzelsoy, Erlangen)
  • Sonntag, 13. November 2016
  • 9.15 – 10.15 h Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (Prof. Dr. Martina Hahn, Eltville)
  • 10.30 – 11.30 h Angsterkrankungen – Differentialdiagnosen und Therapie (Dr. Friederike Vogel, Eltville)
  • 11.45 – 12.45 h Aktuelle Entwicklungen in der Pharmakotherapie von ADHS und deren Komorbidität. Welchen Stellenwert haben Non-Stimulanzien und OTC-Produkte? (Prof. Dr. med. Michael Huss, Mainz)

Moderation

Prof. Dr. Dieter Steinhilber

Info und Anmeldung

Landesapothekerkammer Hessen, www.apothekerkammer.de

Nordrhein

AK: 56. Fortbildungsveranstaltung – Antibiotika

Die 56. Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Nordrhein findet am 9. November 2016 zum Thema Antibiotika in Gürzenich Köln, Martinstr. 29 – 37, 50667 Köln, statt.

Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2016.

Programm

  • ab 15.30 h Registrierung der Teilnehmer
  • 16.00 h Begrüßung (Präsident Lutz Engelen) Grußwort (Barbara Steffens)Einführung in das Thema (Annette van Gessel)
  • 16.20 h Antibiotikaverbrauch und Verbreitung von Antibiotikaresistenzen in Human- und Veterinärmedizin in Deutschland (Prof. Dr. Michael Kresken)
  • 17.10 h Antibiotic Stewardship (Prof. Dr. Irene Krämer)
  • 18.00 h Pause mit Imbiss
  • 19.00 h Antibiotika in der Pipeline – neue Wirkstoffe zur Bekämpfung resistenter Bakterien (Dr. Ralph Holl)
  • 19.50 h Antibiotika – AMTS-Aspekte für die Praxis (Dr. Katja Renner-Herzhoff)
  • 20.40 h Zusammenfassung
  • 21.00 h Ende der Veranstaltung

Kosten

50,00 Euro

25,00 Euro für Pharmazeuten im Praktikum, die zum Anmeldezeitpunkt Kammermitglied sind

Anmeldung und Info

Apothekerkammer Nordrhein, Poststraße 4, 40213 Düsseldorf, Tel (02 11) 83 88-0, Fax (02 11) 83 88-2 20, ­info@aknr.de, www.aknr.de

AV: OTC-Gipfel 2016

Der OTC-Gipfel 2016 des Apothekerverbandes Nordrhein findet am 3. November im Maritim Airport ­Hotel, Marit, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf, statt.

Programm

  • 10.15 h Check-in und Begrüßungskaffee
  • 11.00 h Begrüßung (Thomas Preis, Vorsitzender des Vorstandes, AV Nordrhein e. V.)
  • 11.30 h Selbstmedikation bei Kindern: Herausforderungen erkennen, Arzneimittel therapiesicherheit stärken (Dr. med. Thomas Fischbach)
  • 12.15 h Selbstmedikation fördern, Apotheker als Lotse stärken und GKV-System entlasten – Eine gesundheitsökonomische Analyse (Prof. Dr. Uwe May)
  • 13.00 h Business-Talk mit Lunch-Buffet
  • 14.00 h Selbstmedikation im Zeitalter der Digitalisierung: Wo liegen die Chancen der Apotheke vor Ort? (Joss Hertle)
  • 14.45 h OTC-Markt im Wandel – eine aktuelle Analyse aus Marktforschungssicht (Dr. Oliver Scheel)
  • 15.30 h Fazit der Veranstaltung (Sebastian Berges)

Durch den Tag begleiten Sie Daniel Rücker, Chefredakteur Pharmazeutische Zeitung und Dr. Benjamin Wessinger, Chefredakteur Deutsche Apotheker Zeitung

Anmeldung und Info

Apothekerverband Nordrhein e. V., Tersteegenstraße 12, 40474 Düsseldorf, Tel. (02 11) 4 39 17-0, Fax (02 11) 4 39 17-17, www.av-nr.de, info@av-nr.de

Rheinland-Pfalz

LAK: Grundlagen der Pharmazeutische Betreuung

In dem Workshop der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz werden die Grundlagen der Pharmazeutischen Betreuung vermittelt, beginnend mit der Fragestellung „Was ist Pharmazeutische Betreuung?“ bis hin zur Entwicklung eines Konzepts zur Betreuung chronisch kranker Patienten in der Apotheke. Arbeitshilfen und Dokumentationsmöglichkeiten, wie z. B. ­Medikationsprofile, zur Umsetzung der Pharmazeutischen Betreuung in der Apotheke werden erarbeitet.

Termin und Ort

5. November 2016, 9.00 – 11.30 h;

pentahotel Trier – Europahalle, ­Kaiserstr. 29, 54290 Koblenz

Referent: Thomas Christmann

Kosten: 20,00 Euro

Anmeldung und Info

Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz, www.lak-rlp.de

LAK: Pharmazeutische Betreuung von Hypertonie-Patienten

Die Zertifikatsfortbildung der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz zur pharmazeutischen Betreuung von Hypertonie-Patienten findet am 6. November von 9.00 bis 18.30 Uhr im pentahotel Trier – Europahalle, Kaiserstr. 29, 54290 Koblenz, statt.

Programm

  • 9.00 – 10.00 h Physiologie, Patho­physiologie, Klinik (Dr. Inga Leo-Gröning)
  • 10.00 – 10.15 h Kaffeepause
  • 10.15 – 13.00 h Medikamentöse ­Therapie, nichtmedikamentöse ­Therapie, ­Risikofaktoren (Dr. Inga Leo-Gröning)
  • 13.00 – 14.00 h Mittagessen
  • 14.00 – 16.00 h spezielle Pharmazeutische Betreuung von Hypertonie-Patienten inkl. Gruppenarbeit: Fallbeispiele, Dokumentation der Medikation, Medikationsprofil, ABP, Lösungen zu ABP (Dr. Inga Leo-Gröning)
  • 16.00 – 16.15 h Kaffeepause
  • 16.15 – 17.45 h Blutdruckmessgeräte und -messung (Hartmuth Brandt)
  • ab 17.45 h Lernerfolgskontrolle

Kosten 140,00 Euro

Anmeldung und Info

Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz, www.lak-rlp.de

Westfalen-Lippe

AK: Rezeptur-Workshop – Kapseln

Der Workshop findet im Rahmen von „Rezepturfit“ der Apothekerkammer Westfalen-Lippe statt und umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen Laborteil, in dem Sie selbst tätig werden. So werden Sie an konkreten Beispielen aus der Apothekenrezeptur u. a. Kompatibilitätsprobleme kennenlernen. Abgerundet wird der Workshop durch eine Diskussionsrunde, mit der Möglichkeit, offen gebliebene Fragen zu stellen.

Termin und Ort

5. November, Münster

5. November, Siegen

19. November, Gelsenkirchen

19. November, Olsberg

23. November, Castrop-Rauxel

jeweils 9.00 – 17.15 h

Kosten 91,00 Euro

Anmeldung und Info

Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Meike Vogelpohl, Tel. (02 51) 5 20 05 14

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.