ingimage.com

Medikationsplan Spezial

Baustelle Medikationsplan

Es ist so weit, ab dem 1. Oktober soll der bundeseinheitliche Medikationsplan flächendeckend für ein Mehr an Arzneimitteltherapiesicherheit sorgen. Bis vor Kurzem sind wir davon ausgegangen, dass alle Patienten mit drei verordneten Arzneimitteln einen Anspruch darauf haben. Doch die Baustelle ist noch längst nicht geschlossen. Ärzte und Krankenkassen haben sich auf eine andere Lesart geeinigt: es müssen drei systemisch wirkende Arzneimittel mit einer Anwendungsdauer von mindestens 28 Tagen sein. Das tangiert die den Apothekern zugedachte Rolle auf den ersten Blick nicht. Denn sie sind bei dem Plan ­allenfalls als Statisten gefragt. Sie dürfen gerne den Plan ergänzen, aber ohne Honorar. Trotzdem gibt es eine Menge Fragen und nicht immer eindeutige Antworten. Mehr dazu in unserem Medikationsplan Spezial.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement