DAZ aktuell

Kurz gemeldet: Sanofi verklagt MSD; Zehn Jahre Biosimilars; Klage gegen Preisstopp?

Sanofi verklagt MSD

Sanofi sieht seine Verwertungsrechte am Blockbuster-Insulin Lantus® verletzt. Daher hat das französische Unternehmen seinen Mitbewerber MSD Sharp & Dohme in den USA verklagt. MSD hatte im August bekannt gegeben, dass die US-Aufsichtsbehörde FDA den Zulassungsantrag für ein biosimilares Insulin-glargin angenommen hat. Nach Ansicht von Sanofi hat MSD dabei gegen zehn Patente verstoßen. Die Klage verhilft Sanofi, die Markteinführung des Nachahmers in den USA zu verzögern. Dessen Zulassung kann sich so bis zu 30 Monate verzögern. Wenn keine anderslautende gerichtliche Entscheidung zugunsten des Gene­rika-Herstellers getroffen wird, kann der Originator solange weiter exklusiv vermarkten – das kann sich bei einem Verkaufsschlager wie Lantus® lohnen.

Zehn Jahre Biosimilars

2006 kam das erste Biosimilar auf den deutschen Markt: Omnitrope (Wirkstoff: Somatropin). Kurz darauf folgten die ersten Epo-Biosimilars. Mittlerweile gibt auch Biosimilars zu monoklonalen Antikörpern, etwa Infliximab. Eine aktuelle Studie der Beratungsfirma Simon Kucher & Partners im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars hat die Entwicklung analysiert und zeigt auf, wo noch Potenziale liegen. Vor allem Zielvereinbarungen auf Ebene der Kassenärztlichen Vereinigungen verbunden mit verbesserter Information der Ärzte helfen demnach, mit Biosimilars zu sparen. Ebenso Selektivverträge. Biosimilars haben derzeit einen ­Listenpreis, der bis zu rund 30 Prozent unter dem der Original-Präparate liegt.

Klage gegen Preisstopp?

Bayer erwägt offenbar, gegen die geplante Verlängerung des Preismoratoriums eine Verfassungsklage einzureichen. Bis 2022 soll der bereits seit 2010 geltende Preisstopp für Nicht-Festbetrags-Arzneimittel fortgeführt werden. Nach einem Bericht der Ärzte-Zeitung erklärte Bayer-Vital-Chef Frank Schöning: „Ein Preisstopp über mehr als eine Dekade hinweg ist ordnungspolitisch verfehlt und verfassungsrechtlich bedenklich.“ Eine Klage wäre auf jeden Fall eine Option. 2014 hatte bereits der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) den Gang nach Karlsruhe erwogen. Allerdings hätte der Verband nicht selbst klagen, sondern nur ein klagendes Unternehmen unterstützen können. Dazu kam es jedoch nie.

Das könnte Sie auch interessieren

Sanofi verklagt MSD / Schutz vor unliebsamer Konkurrenz

Patentstreit wegen Lantus®

Patentverletzung

Sanofi verklagt MSD

Produktionsorte und die Anforderungen an die Kontrolle

Wer sich auf die Herstellung von Biosimilars spezialisiert hat

Wie sich Biosimilars von Originalen unterscheiden können

Gleich, ähnlich oder anders?

Immer mehr Biologika laufen aus dem Patent – welche Chancen haben Biosimilars in der Versorgung?

Biosimilars haben noch Potenzial

Novaminsulfon, Ärztehonorar und Pille danach

Die Woche in Bildern

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.