Fotos: Bahnhof-Apotheke

Die besondere Apotheke

Die Apotheke mit dem gläsernen Steg

Was die Bahnhof-Apotheke in Kempten einzigartig macht

Bahnhof-Apotheke – was in anderen Städten eher nach rascher Arzneimittelversorgung von Reisenden klingt, ist in Kempten, der „Hauptstadt des Allgäus“, zu einem mittleren Gesundheitsbetrieb herangewachsen. Schöpfer dieser Gesundheitswelt, die aus drei Apotheken, einer Manufaktur für Aromamischungen, einem Naturkostladen mit Bistro, einem Blumenladen und einer Kita besteht, ist Apotheker Dietmar Wolz. Doch bei aller Größe des Betriebs: Herzstück ist die Apotheke, die Beratung der Kunden, die pharmazeutische Arbeit, wie Wolz versichert. Ich durfte mir die Betriebe ansehen. Fühlt man sich mit diesen Unternehmen eigentlich noch als Apotheker oder ist man da schon eher Manager, Herr Wolz? | Von Peter Ditzel

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement