... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„An die Herren Minister Gröhe und Gabriel gerichtet: Verweigern Sie sich nicht weiter einer angemessenen Anhebung unseres Fixums. Handeln Sie nicht erst, wenn die Versorgung sich so verschlechtert hat, dass der Wähler Sie abstraft.“

Kai-Peter Siemsen, Präsident der Apothekerkammer Hamburg, beim Sommerfest „Treffpunkt Apothekerhaus“

· · ·

„Im Moment gibt es nur die regelmäßigen Forderungen der Apotheker nach einer höheren Honorierung. Abgesicherte Daten und repräsentative Fakten zu Einnahmen und Ausgaben der Apotheker fehlen dagegen. Wenn man die Apothekenvergütung ändern will, sollte man erst einmal feststellen, ob es tatsächlich einen belegbaren und nicht nur einen behaupteten Bedarf gibt.“

Eine Sprecherin des GKV-Spitzenverbands; die Krankenkassen bezweifeln, dass es einen Bedarf an einer erhöhten Vergütung für Apotheken gibt

· · ·

„Wer immer mehr Leistung bestellt, muss dafür auch das Geld mitbringen, um diese zu bezahlen.“

Kai-Peter Siemsen, Präsident der Apothekerkammer Hamburg, beim Sommerfest „Treffpunkt Apothekerhaus“

· · ·

„Wenn 20.000 Apotheken rechnen müssen, ist es mit der Geheimhaltung vorbei.“

Fritz Becker, Vorsitzender des LAV Baden-Württemberg, zum Eckpunkte­papier zur Umsetzung des Pharma­dialogs, der Industrie wurde dort die Geheimhaltung der Erstattungsbeträge zugesichert


Das könnte Sie auch interessieren

Viele Baustellen im Umgang mit Krankenkassen

Sommerfest von Hamburger Apothekerkammer und Apothekerverein

Siemsen fürchtet weiteren Abbau des Instituts

Sorgen um Hamburger Pharmazie

Gegenkandidat für Friedemann Schmidt

Kai-Peter Siemsen will ABDA-Präsident werden

Politischer Sommerabend in Hamburg auf der Suche nach ein wenig Zuversicht

Sommerfest in problematischer Zeit

Treffpunkt Apothekerhaus Hamburg

Blicke voraus und zurück

Siemsen beim Sommerfest der Hamburger Apotheker

ARMIN statt Medikationszettel

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.