Foto: DragonImages – Fotolia.com; Fotomontage: DAZ/ekr

Top beraten!

Wasser ist nicht gleich Wasser

Schwankender TSH-Wert beunruhigt schwangere Hypothyreose-Patientin

Wenn Frauen nicht schwanger werden, dann ist immer wieder eine Schilddrüsenunterfunktion dafür verantwortlich. Wird der Hormonmangel ausgeglichen, werden die Frauen in der Regel problemlos schwanger, allerdings muss dann der TSH-Wert engmaschig kontrolliert werden. Was tun, wenn der Wert plötzlich stark schwankt?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.