DAZ aktuell

Einige profi­tieren davon

G-BA zu Mepolizumab

cm/ral | Der G-BA hat Beschlüsse zur Nutzenbewertung von Asthma- und COPD-Arzneimitteln gefasst – und weicht dabei teilweise von der Empfehlung des IQWiG ab. So bescheinigt er dem Asthma-Antikörper Mepolizumab – anders als das IQWiG – bei bestimmten Patienten einen Zusatznutzen.
Foto: G-BA

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) folgt nicht immer den Empfehlungen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Im Fall des neuen Asthma-Antikörpers Mepolizumab bescheinigte das IQWiG diesem in seiner Empfehlung vom Mai 2016 keinen Zusatznutzen. Der G-BA hat diese Einschätzung in seinem Beschluss vom 21. Juli nur teilweise umgesetzt. Er differenziert die Patientengruppen: Patienten, die dauerhaft orale Glucocorticoide einnehmen, profitierten unter Mepolizumab, bewertete der G-BA. Sie könnten den Bedarf der oralen Corticosteroide senken, heißt es im Beschluss. Für Patienten, die nur bedarfsweise OCS benötigten, sieht der G-BA hingegen keinen Zusatznutzen. Er folgt hier der Empfehlung des IQWiG. Mepolizumab ist seit Februar 2016 in Deuschland zugelassen. Unter dem Handelsnamen Nucala® steht es Erwachsenen als Zusatzbehandlung des schweren refraktären eosinophilen Asthmas zur Verfügung.

Dem zur COPD eingesetzten Arzneistoff Umeclidinium (Incruse®) bestätigte der G-BA dagegen keinen Zusatznutzen. Verglichen mit der Standardtherapie – Tiotropium – zeige das Anticholinergikum keinen Vorteil. |

Das könnte Sie auch interessieren

Nutzenbewertung Arzneimittel

Asthma-Antikörper überzeugt

IQWiG zu Asthma-Antikörper Fasenra

Benralizumab – „Zusatznutzen nicht belegt“

Belegt die EMPA-REG-Outcome-Studie den Zusatznutzen?

Empagliflozin: Die Nutzenfrage

Zweiter Anlauf für Fycompa®

IQWiG sieht weiterhin keinen Zusatznutzen

Vemurafenib und Vandetanib

G-BA folgt IQWiG-Empfehlungen

2 Kommentare

Benrazulimab

von Erd lucy am 05.12.2017 um 20:12 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren

Auch bei cool hilft der Wirkstoff benrazulimab sogar mit einer Steigerung von 30 %,

Ich kann Beweise einer Studie vorlegen und einen Probanten.
Von 20 % lungenvolumen auf 50 %,
Gruß lucy Erd

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Benrazulimab - s.c. Zherapie nur zusäzlich

von Felber Jana am 18.01.2018 um 17:27 Uhr

Wie kann man die Pharmakokinetik von diesem Wirkstoff überprüfen, wenn man gleichzeitig Corticosteroide inhaliert? oder weiteres noch dazu?
Danke fürs Kommentar.

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.