DAZ aktuell

Einige profi­tieren davon

G-BA zu Mepolizumab

cm/ral | Der G-BA hat Beschlüsse zur Nutzenbewertung von Asthma- und COPD-Arzneimitteln gefasst – und weicht dabei teilweise von der Empfehlung des IQWiG ab. So bescheinigt er dem Asthma-Antikörper Mepolizumab – anders als das IQWiG – bei bestimmten Patienten einen Zusatznutzen.
Foto: G-BA

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) folgt nicht immer den Empfehlungen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Im Fall des neuen Asthma-Antikörpers Mepolizumab bescheinigte das IQWiG diesem in seiner Empfehlung vom Mai 2016 keinen Zusatznutzen. Der G-BA hat diese Einschätzung in seinem Beschluss vom 21. Juli nur teilweise umgesetzt. Er differenziert die Patientengruppen: Patienten, die dauerhaft orale Glucocorticoide einnehmen, profitierten unter Mepolizumab, bewertete der G-BA. Sie könnten den Bedarf der oralen Corticosteroide senken, heißt es im Beschluss. Für Patienten, die nur bedarfsweise OCS benötigten, sieht der G-BA hingegen keinen Zusatznutzen. Er folgt hier der Empfehlung des IQWiG. Mepolizumab ist seit Februar 2016 in Deuschland zugelassen. Unter dem Handelsnamen Nucala® steht es Erwachsenen als Zusatzbehandlung des schweren refraktären eosinophilen Asthmas zur Verfügung.

Dem zur COPD eingesetzten Arzneistoff Umeclidinium (Incruse®) bestätigte der G-BA dagegen keinen Zusatznutzen. Verglichen mit der Standardtherapie – Tiotropium – zeige das Anticholinergikum keinen Vorteil. |

Das könnte Sie auch interessieren

Nutzenbewertung Arzneimittel

Asthma-Antikörper überzeugt

IQWiG zu Asthma-Antikörper Fasenra

Benralizumab – „Zusatznutzen nicht belegt“

Belegt die EMPA-REG-Outcome-Studie den Zusatznutzen?

Empagliflozin: Die Nutzenfrage

Zweiter Anlauf für Fycompa®

IQWiG sieht weiterhin keinen Zusatznutzen

Vemurafenib und Vandetanib

G-BA folgt IQWiG-Empfehlungen

2 Kommentare

Benrazulimab

von Erd lucy am 05.12.2017 um 20:12 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren

Auch bei cool hilft der Wirkstoff benrazulimab sogar mit einer Steigerung von 30 %,

Ich kann Beweise einer Studie vorlegen und einen Probanten.
Von 20 % lungenvolumen auf 50 %,
Gruß lucy Erd

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Benrazulimab - s.c. Zherapie nur zusäzlich

von Felber Jana am 18.01.2018 um 17:27 Uhr

Wie kann man die Pharmakokinetik von diesem Wirkstoff überprüfen, wenn man gleichzeitig Corticosteroide inhaliert? oder weiteres noch dazu?
Danke fürs Kommentar.

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.