Apotheke und Markt

Für die Rezeptur: Prilocainhydrochlorid, API

Foto: Caesar & Loretz

Caelo erweitert sein Sortiment an Wirkstoffen für die Rezeptur um Prilocainhydrochlorid, API. Das Lokalanästhetikum vom Amid-Typ wird unter anderem kutan eingesetzt, zum Beispiel in Gelen. Der Wirkstoff liegt als weißes, kristallines Pulver bzw. in Form von farblosen Kristallen vor. Zur Identitätsprüfung kann die Alternative Identifizierung des DAC verwendet werden. Caelos Prilocainhydrochlorid, API wird nach europäischem Arzneibuch geprüft. Der Rohstoff ist GMP-konform gemäß § 11 ApBetrO. Er ist in zwei Packungsgrößen erhältlich: 1 g und
100 g.


Caesar & Loretz GmbH, Herderstraße 31, 40721 Hilden, www.caelo.de


Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.