Was Wann Wo

Veranstaltungen

Überregional

Einführungsseminare SCHOLZ Datenbank

Die SCHOLZ Datenbank ist ein Kompendium für Arzneimittelinformationen, das den Apotheker bei der pharmazeutischen Beratung mit aktuellen und umfassenden Informationen unterstützt. Sie ermitteln Arzneimittelinteraktionen als „MDDI-Multi Drug Drug Interactions“ und erkennen ­multiple Interaktionsmechanismen in Sekundenschnelle sowohl qualitativ als auch quantitativ. Das Seminar stellt Ihnen die Möglichkeiten der SCHOLZ Datenbank vor, zeigt Ihnen, wie Sie die Medikationsanalyse optimieren und mithilfe der komfortablen Datenbank-Unterstützung Zeit sparen.

Termine

  • Düsseldorf: 17. 6., Richard-Oskar-Mattern-Str. 6
  • Berlin-Mitte: 30. 6., Reinhardtstr. 48 – 52

jeweils von 14.00 – 16.00 h in der ­Deutschen Apotheker- und Ärztebank. Für Ihr leibliches Wohl wird eine halbe Stunde vor Seminarbeginn gesorgt.

Referenten

Dr. Stefanie Brune, Wolfgang Scholz

Kosten

25,- Euro

Anmeldung und Info

Simone Maus-Exel, Tel. (07 11) 2582-270, smaus-exel@deutscher-apotheker-verlag.de

XXIII. WDA-Studiengang „Praktischer Betriebswirt für die Pharmazie“

Am 21. November 2016 startet der 23. Studienjahrgang der WDA – Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker GmbH (siehe auch DAZ Nr. 2016, Nr. 8, S. 91). Das Studienkonzept bietet die WDA als berufsbegleitenden Studiengang an der Universität Bayreuth an.

Das speziell auf den Bereich Pharmazie und Apotheke ausgerichtete, ­betriebswirtschaftliche Wissen vermitteln Dozenten in praxisbezogenen Beispielen und Fallstudien. Ergänzt werden kann durch den einsemestrigen IX. MBA-Aufbaustudiengang „Health Care Management“.

Termine

  • 1. Semester: 21.11.2016 bis 25.11.2016, 23.01.2017 bis 27.01.2017, 13.03.2017 bis 17.03.2017; ­Universität Bayreuth
  • 2. Semester: 08.05.2017 bis 12.05.2017, 26.06.2017 bis 30.06.2017, 25.09.2017 bis 29.09.2017; ­Universität Bayreuth
  • 3. Semester: 20.11.2017 bis 24.11.2017, 29.01.2018 bis 02.02.2018, 23.04.2018 bis 27.04.2018; ­Universität Bayreuth

Termine für den MBA Aufbaustudiengang „Health Care Management“

1. Semester: 12.09.2016 bis 16.09.2016, 14.11.2016 bis 18.11.2016, 23.01.2017 bis 27.01.2017; Campus Akademie, Bayreuth

Info und Anmeldung

www.wda-akademie.de, info@wda-akademie.de oder bei Frau Vogel, Tel. (0 69) 79 20 05 – 0

Baden-Württemberg

LAV: ISO 9001:2015 – Was ist neu? – Änderung des ­Apotheken-QMS

Das Seminar der LAV-Akademie soll die vorgenommenen Änderungen und deren Auswirkungen auf ein Apotheken-QMS verständlich machen und die Teilnehmer in die Lage versetzen mithilfe von branchenbezogenen ­Lösungsbeispielen und Mustertexten die erforderlichen Anpassungen selbstständig vornehmen zu können.

Das Seminar richtet sich an ApothekenleiterInnen und Qualitätsmanagement-Beauftragte. Voraussetzung zur Teilnahme sind Grundkenntnisse der Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9001.

Termin und Ort

21. 7., 10.00 – 18.00 h, Freiburg

Referent

Jürgen Reichle

Kosten

LAV-Mitglieder 249,- Euro netto, Nicht-Mitglieder 373,50 Euro netto. Fördermittel sind beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten.

Anmeldung und Info

LAV-Akademie, Tel. (07 11) 2 23 34-66, seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de

LAK: 3. Freiburger Sommerakademie – Metabolisches Syndrom

Die Referenten stellen in ihren Vorträgen wichtige Maßnahmen zur Prävention des Metabolischen Syndroms ­sowie die aktuelle Therapie der damit assoziierten Erkrankungen vor.

Termin und Ort

2. 7., Albert-Ludwigs-Universität ­Freiburg, Gr. HS Chemie

Programm

  • 15.00 h Begrüßung (Prof. Dr. Irmgard Merfort, Daniela Klebes, wiss. Leitung)
  • 15.15 h Metabolisches Syndrom – Möglichkeiten und Stellenwert der Lebensstilintervention (Prof. Dr. Daniel König)
  • 16.00 h Pathophysiologisch orientierte Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 (Dr. Frank Merfort)
  • 16.45 h Kaffeepause
  • 17.15 h Aktuelle medikamentöse Therapie der Fettstoffwechselstörungen (Dr. Rainer Dresler)
  • 18.00 – 18.15 h Schlusswort und abschließende Diskussion (Prof. Dr. Irmgard Merfort, Daniela Klebes)

Anmeldung und Info

Die Veranstaltung für Pharmazeutisches Personal ist kostenlos und gibt 3 Fortbildungspunkte in Gruppe 2. www.lak-bw.de/Fortbildung/Seminarplan

Bayern

2. Regionalkonferenz des BAH: Selbstmedikation mit OTC-­Arzneimitteln

Patienten handeln zunehmend eigenverantwortlich und wenden sich bei gesundheitlichen Fragen oft zunächst an eine Apotheke. So enthält mittlerweile mehr als jede zweite in einer Apotheke abgegebene Arzneimittel­packung ein OTC-Produkt, also ein ­rezeptfreies Arzneimittel. OTC-Arzneimittel sind aus unserer Gesundheitsversorgung nicht mehr wegzudenken.

Doch welche Bedeutung haben Ärzte und Apotheker bei der Selbstmedikation? Wie sehen das die Krankenkassen? Was erwarten die Hersteller? Und wie lässt sich diese tragende Säule der Arzneimittelversorgung sinnvoll ­weiterentwickeln? Diese und weitere Fragen will der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e. V. (BAH) mit Ihnen im Rahmen seiner 2. Regionalkonferenz erörtern.

Termin

12. Juli, 16.30 – 18.30 h (Einlass 16.00 h)

Veranstaltungsort

Haus der Hexal AG, Industriestr. 25, 83607 Holzkirchen

Referenten

Stefan Walk, Geschäftsbereichsleiter OTC bei Hexal; Franz Bachl, Leiter der Abteilung Ärzte/Arzneimittel der AOK Bayern; Hans-Joachim Niermann, stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes e. V.; Johann Fischaleck, Teamleiter Arzneimittel, Referat Vertragspolitik und Arzneimittel der KV Bayerns

Kosten

0 Euro

Anmeldung und Info

Bundesverband der Arzneimittel-­Hersteller e. V., veranstaltungen@bah-bonn.de

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.