... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Das Belegen von Lieferengpässen ist für uns gelinde gesagt lästig. Das Abtelefonieren mehrerer Großhändler und des Herstellers sind schon fast zur unguten Normalität geworden.“

Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbands, zu Lieferengpässen im Interview mit DAZ.online

· · ·

„Wir sprechen uns klar für Ausschreibungen im Bereich der Zyto­statika- und Impfstoffversorgung aus. Das führt zu mehr Effizienz und vor allem zu einer transparenten Auftragsvergabe in einem sonst wettbewerbsfernen Markt.“

Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK Bundesverbands, im Interview mit DAZ.online

· · ·

„Wenn ich den Dialog nicht platzen lassen will, muss ich kleine Brötchen backen.“

Karl Lauterbach, SPD-Gesundheits­experte, ist unzufrieden mit dem Pharmadialog, in „Hart aber fair“

· · ·

„Es geht nur um Studien mit einem minimalen Risiko und einer minimalen Belastung für den Prüfungsteilnehmer.“

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will die Möglichkeit für Arzneimitteltests an Demenzkranken ausweiten, im „Tagesspiegel“

· · ·

„Die Möglichkeit zu solchen Versuchen muss bestehen. Alles andere wäre eine Kapitulation vor der Zukunft. Eine Gesellschaft, die immer älter wird, muss sich auch ihren Problemen stellen.“

Stephan Albani, CDU-Forschungspolitiker, verteidigt Gröhes Pläne, im „Tagesspiegel“

Das könnte Sie auch interessieren

Psychiater zu Forschung an Demenzkranken

Drohgespenst und Doppelmoral bei Ethik-Diskussion

Interview Kordula Schulz-Asche (Grüne)

„Ich habe noch nie bei einer Versandapotheke bestellt“

Kritik an Arzneimitteltests mit Dementen

„Wir täten gut daran, die Finger davon zu lassen“

DAZ-Interview mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU)

Gröhe: „Apotheker sind unverzichtbar“

ABDA-Präsidentschaftskandidat Kai-Peter Siemsen

„Wir Apotheker müssen die politischen Visionen vorgeben“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.