Arzneimittel und Therapie

TNFα-Blocker versus Rituximab

Welches Biological bei rheumatoider Arthritis einsetzen?

In einer klinischen Studie wurde die Wirkung von Rituximab und TNFα-Blockern bei rheumatoider Arthritis miteinander verglichen. Im Hinblick auf ihre Wirksamkeit gab es keine Unterschiede, wohl aber bei den Kosten.
Foto: extender_01 – Fotolia.com

Zur Therapie der rheumatoiden Arthritis werden bei Versagen der Basismedikamente unter anderem Biologicals eingesetzt, um fehlgeleitete Immunreaktionen zu unterdrücken. Zur Anwendung kommen beispielsweise TNFα-Blocker wie Adalimumab und Etanercept oder eine zielgerichtete B-Zell-Therapie mit Rituximab. Wie sich diese zwei Therapieansätze im Hinblick auf ihre Wirksamkeit, Sicherheit und Kosten miteinander verhalten, wurde von einer englischen Arbeitsgruppe untersucht. Sie ging von der Hypothese aus, dass Rituximab zu keinen schlechteren Ergebnissen führt und weniger Kosten verursacht als TNFα-Blocker. Um diese Annahme zu testen, wurden 295 Patienten mit rheumatoider Arthritis ausgewählt, die nicht mehr ausreichend auf eine Therapie mit DMARD (Disease-­modifying antirheumatic drugs) ­ansprachen. Im Rahmen einer randomisierten, kontrollierten Open-­label-Studie erhielt die Hälfte von ihnen Rituximab, die andere Hälfte Adalimumab oder Etanercept. Ein Wechsel in die andere Gruppe war erlaubt, wobei weniger Patienten von Rituximab zu einem TNFα-Blocker wechselten als umgekehrt. Der primäre Studienendpunkt war eine Veränderung im DAS28-ESR-Score (Disease Activity Score; System zur quantitativen Beurteilung des Krankheitszustandes; Werte von 2,0 bis 10,0, wobei höhere Werte eine höhere Krankheitsaktivität widerspiegeln). Nach zwölf Monaten hatte der DAS28-Score in der Rituximab-Gruppe um 2,6 Punkte, in der TNFα-Blocker-Gruppe um 2,4 Punkte abgenommen. Somit war die Nicht-Unterlegenheit von Rituximab im Vergleich mit TNFα-Blockern bestätigt. Bei den anfallenden Kosten schnitt Rituximab besser ab als TNFα-Blocker (9405 £ vs. 11.523 £ Kosten pro Jahr). Was die Sicherheit anbelangt, so unterschied sich die Häufigkeit schwerer Nebenwirkungen in beiden Gruppen nicht signifikant (bei 15 Patienten in der Rituximab- und bei zwölf in der TNFα-Blocker-Gruppe). |

Quelle

Porter D, et al. Tumour necrosis factor inhibition versus rituximab for patients with rheumatoid arthritis who require biological treatment (ORBIT): an open-label, randomised controlled, non-inferiority, trial. Lancet 2016, published online 16. Mai; doi: 10.1016/S0140-6736(16)00380-9

Apothekerin Dr. Petra Jungmayr


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)