Arzneimittel und Therapie

Fehlbildungen unter Isotretinoin

Problem trotz Aufklärung

rr | In Kanada werden jedes Jahr ein oder zwei Kinder mit Fehlbildungen geboren, deren Mütter gegen Akne mit Isotretinoin behandelt wurden.
Foto: Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com

Trotz Aufklärung über eine sichere Empfängnisverhütung während der Anwendung von Isotretinoin führen viele Frauen nicht die geforderte doppelte Kontrazeption ohne Unterbrechung, beginnend einen Monat vor Behandlung bis einen Monat nach Ende der Behandlung, durch. Eine kana­dische Studie ergab, dass während einer Isotretinoin-Therapie nur 24,3% bis 32,9% der Anwenderinnen orale Kon­trazeptiva verordnet bekamen, verglichen mit 28,3% bis 35,9% in den zwölf Monaten vor dem ersten Isotretinoin-Rezept. Auf 1000 Anwenderinnen kamen während der Isotretinoin-Behandlung 3,1 Schwangerschaften, davon wurden 90% abgebrochen oder endeten mit einer Totgeburt. Von den 118 Lebendgeburten (8%) wurden elf Kinder mit Fehlbildungen geboren.  |

Quelle

Henry D, et al. CMAJ 2016, published online 25. April, doi:10.1503 /cmaj.151243

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)