Apotheke und Markt

Wissen und Erfahrung aus 15 Jahrzehnten

150 Jahre Globuli Original DHU

Die Deutsche Homöopathie-Union, DHU, feiert in diesem Jahr den 150-jährigen Geburtstag des Starts der Globuli-Herstellung. Damals noch unter dem Namen „Homöopathische Centralofficin Dr. Willmar Schwabe“ blickt die DHU als einer der weltweit größten Hersteller ­homöopathischer Arzneimittel auf eine eindrucksvolle Geschichte zurück. Wichtig für alle Freunde der sanften Medizin: In jedem einzelnen Globulus stecken Wissen und Erfahrung aus 15 Jahrzehnten.
Foto: DHU

1866, vor genau 150 Jahren, gründete der Apotheker Dr. Willmar Schwabe das Ursprungsunternehmen der DHU, die „Homöopathische Centralofficin“ in Leipzig. Er begann dort, homöopathische Arzneimittel herzustellen. Um jederzeit höchste Qualität zu garantieren, standardisierte Schwabe die Herstellschritte und fasste sie in der Pharmacopoea Homoeopathica Polyglottica zusammen. Das Werk wurde später als Homöopathisches Arzneibuch verbindlich und fand schließlich Eingang in den homöopathischen Teil des amtlichen Deutschen Arzneibuches.

Qualität von Anfang an

Die DHU ging 1961 aus dem Unternehmen Schwabe hervor. Die Expertise aus 150 Jahren Erfahrung war das Taufgeschenk für die DHU.

Die Qualität der homöopathischen Arzneimittel beginnt bei der DHU bereits bei der Gewinnung und Auswahl der Ausgangsstoffe. 70 Prozent der Arzneipflanzen, die in den Homöopathika stecken, stammen aus eigenem Anbau. Die Arzneipflanzenkultur „Terra Medica“ liegt in der Nähe des DHU-Werkes in Karlsruhe, sodass die Pflanzen erntefrisch verarbeitet werden. In Terra Medica werden fast 600 unterschiedliche Arzneipflanzen angebaut – das ist Rekord für den kommerziellen Anbau von Heilpflanzen in Europa und möglicherweise sogar weltweit. Die Anlage arbeitet ökologisch zertifiziert und nachhaltig. Vom Samen bis zum Arzneimittel liegt bei der DHU alles in einer Hand. Ein wichtiges Argument für immer mehr Menschen.

Alle homöopathischen Arzneimittel der DHU werden streng nach den Vorschriften des Homöopathischen Arzneibuchs (HAB) und den Regeln der Good Manufacturing Practice (GMP) hergestellt. Die moderne Herstellung schließt bei der DHU auch Traditionelles mit ein: Alle flüssigen Arzneiformen werden per Hand verschüttelt, um dem Vorgehen Samuel Hahnemanns, dem Begründer der Homöopathie, so weit wie möglich zu folgen.

Erstattungsfähig?

Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten einer homöopathischen Behandlung und/oder auch für homöopathische Arzneimittel. Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr werden die Arzneimittel generell erstattet. Die Nachfrage bei der Krankenkasse lohnt sich. Eine Übersicht, welche Krankenkassen die Homöopathie als Satzungsleistung anbieten, findet man unter:

www.dhu-globuli.de/krankenkasse

150 Jahre Globuli made by Schwabe/DHU

Jetzt haben die Globuli Geburtstag. Die DHU ist stolz auf ihre 150-jährige Erfahrung in der Herstellung homöopathischer Arzneimittel innerhalb der Unternehmensgruppe Dr. Willmar Schwabe. Für den DHU-Verwender heißt das, dass sich ein wahrer Schatz an Expertise seit 1866 angesammelt hat, der in jedem einzelnen der DHU-Globuli steckt. Die Menschen können deshalb darauf vertrauen, von der DHU nur das Beste zu bekommen.

Deutsche Homöopathie-Union, Ottostr. 24, 76227 Karlsruhe, www.dhu.de


Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Besuch bei der DHU in Karlsruhe

Von Hahnemann bis Hightech

Eine Übersicht über die wichtigsten Anbieter

Spezialisten für Schüßler-Salze

Neue Darreichungsform besonders für Menschen mit Unverträglichkeiten geeignet

DHU Schüßler-Salze jetzt auch als Globuli

DHU und Schwabe feiern 40 Jahre Terra Medica

Die Qualität beginnt bei der Pflanze

Deutschen Homöopathie-Union

Neue Geschäftsführer für DHU

Homöopathischer Wirkstoff zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden

Nux vomica D6 DHU jetzt mit Indikation

Relaunch des Markenauftritts und der Verpackungen

DHU in neuem Design

Neu von der DHU: Schüßler-Salzpräparat DHU Silicea Pentarkan®

Eine Kombination für das Bindegewebe

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.