Interpharm 2016 - Firmenseminare

Probiotika in der Apotheke

Beratungs- und Umsatzchancen durch Spezialisierung

gmc | Beratungs- und Umsatzchancen durch eine Spezialisierung im Bereich Probiotika waren Thema eines von HLH BioPharma veranstalteten Interpharm-Seminars. Dipl.-Biol. Dominik Hoffmann beantwortete dabei auch Fragen zu unterschiedlichen Qualitätsstandards und worauf man daher achten sollte.
Foto: DAZ/C. Hartlmaier

Dominik Hoffmann

Der Darm ist das Hauptimmunorgan des Menschen. Auf der Oberfläche der Darmwand befinden sind tausende verschiedene lebende Mikroorgansimen, die Mikrobiota. Sie dient dem Schutz des Körpers vor schädlichen Keimen und sorgt für ein stabiles Immunsystem. Es gibt eine Vielzahl probiotischer Bakterienstämme mit klinischem Wirknachweis für den Gastrointestinaltrakt. In der medizinischen Anwendung werden vorwiegend folgende probiotische Spezies eingesetzt: Lactobazillen, Bifidobakterien, Enterococcus faecium und Escherichia coli. Die Mulitspezies-Präparate von Lactobact® enthalten auf verschiedene Altersgruppen abgestimmte Kombinationen ausgewählter probiotischer Bakterienkulturen in hoher Konzentration. Damit die Mikroorganismen lebend zum Wirkort Darm gelangen, sind sie mit einer speziellen Ummantelung versehen worden. Intelicaps®, eine spezielle Mikroverkapselung, gewährleistet die Überlebensfähigkeit und Stabilität der empfindlichen probiotischen Bakterienstämme während des Transports durch den Magen zum Darm. Die mikroverkapselten Präparate erzielen bei gleicher Ausgangskonzentration im Vergleich zu einem herkömmlichen Pulver mit Bakterienstämmen eine mehr als 80 Prozent höhere Wirksamkeit im Darm und gewährleisten so den gewünschten gesundheitlichen Effekt.

Der Hersteller betonte, dass Probiotika für die Darmgesundheit der Apotheke gute Umsatzchancen bieten, da Präparate für den Verdauungstrakt sowie Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsergänzungsmittel in der Apotheke zu den Mitteln gehören, deren Umsatz seit Jahren am stärksten wächst.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis "Interpharm 2016: Fortbildung, die wirkt! Teil 2"


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.