Interpharm 2016 - Firmenseminare

Gutes Personal finden – und halten

Strategien für die Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern

ral | Bereits seit Langem klagen Apothekenleiter, dass es immer schwerer wird, gute Mitarbeiter für die Apotheke zu gewinnen – und die ­Situation wird sich in den kommenden Jahren voraussichtlich noch verschlechtern. Um im Wettbewerb um Arbeitskräfte mithalten zu können, sind gute Strategien gefragt. Wie man Personal findet – und hält, erklärten auf der Interpharm Dr. Andreas Göring und Marcus Reinke von der Wirtschaftsakademie – WAfM, die als Kooperationspartner von ApoKonzept24 in Berlin war.
Foto: Kirsten Breustedt

Dr. Andreas Göring (li) und Marcus Reinke

Um passende Mitarbeiter für die eigene Apotheke zu finden, ist es wichtig, im Bewerbungsverfahren die richtigen Fragen zu stellen, betonte Dr. Andreas Göring. Im Pharmaziestudium werden Kenntnisse hierüber leider nicht vermittelt. Wer sich unsicher ist oder bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte sich professionelle Hilfe für das Bewerbungsverfahren suchen. Die Wirtschaftsakademie bietet mit EPAplus ein Verfahren zur berufsspezifischen Eignungsbeurteilung, das dem Apothekenleiter dabei hilft, genau die Mitarbeiter auszuwählen und einzustellen, die am besten zu seinen Anforderungen passen. Sind diese Mitarbeiter gefunden, gilt es, sie auch langfristig zu binden. Neben einem angemessenen Gehalt sind Wertschätzung, ein interessantes Tätigkeitsfeld und eine gute Work-Life-Balance hierbei wichtig. Um das Gehalt attraktiv zu machen – und gleichzeitig Lohnkosten zu sparen, können sich Apotheken einem der Kooperationspartner der WAfM bedienen, der praemium GmbH. Sie bietet das MuMM-Konzept (Mittel und Möglichkeiten ohne Mehrkosten), das Marcus Reinke näher beschrieb. Ziel ist es, den Apotheken professionelle Personalführungs-Instrumente anzubieten und die Mitarbeiter durch ein attraktives Vergütungs- & Motivationsmodell (inkl. echter Betriebsrente) langfristig zu halten – ohne Mehrkosten.

Weitere Informationen hierzu: www.wafm.de und www.praemium.de.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis "Interpharm 2016: Fortbildung, die wirkt! Teil 2"


Das könnte Sie auch interessieren

Bericht vom Darmstädter Blistersymposium

Versorgt, verblistert

Wie man gute Mitarbeiter findet

Personalmisere

Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2016

„Mit gutem Beispiel vorangehen“

Zielsetzung, Vorbereitung und Durchführung von gewinnbringenden Umfragen

Die Zufriedenheitsbefragung in der Apotheke

Neues Leitbild für Apotheker professionell erstellen und umsetzen

Fahrplan zum Ziel

Was bedeutet der neue Gehaltstarif für die Apotheken?

Die Folgen des neuen Tarifvertrags

Studie des Handelsblatts

Welche Krankenkasse ist die beste? 

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.