Wirtschaft

Mehr Geld für Kassenchefs

Bild-Zeitung berichtet über fast 80% Zuwachs in 8 Jahren

cha | Während die Apotheker in den letzten Jahren bei der Erhöhung des Fixzuschlags mit „Peanuts“ abgespeist wurden, konnten sich die Vorstände der gesetzlichen Krankenversicherungen teilweise über enorme Gehaltszuwächse freuen – das berichtet die Bild-Zeitung unter Bezug auf einen kasseninternen Vergleich.

Danach sind drei AOK- und drei BKK-Chefs unter den Top Ten der Rangliste mit den größten Gehaltszuwächsen. Am stärksten nahm die Vergütung des Vorstandsvorsitzenden der Audi BKK Gerhard Fuchs zu. Er konnte sein Gehalt gegenüber 2008 um fast 100.000 Euro und damit um satte 78,7 Prozent steigern.

Weiterhin finden sich unter den Top Ten die Chefs der Barmer (+ 73.826 Euro, + 37,2 Prozent), der AOK Niedersachsen (+ 58.487,07 Euro, + 35,4 Prozent), der pronova BKK (+ 50.453 Euro, + 36,6 Prozent), der AOK Hessen (+ 50.080 Euro, + 27,6 Prozent), der AOK Rheinland/Hamburg (+ 48.730 Euro, + 29 Prozent) und der BKK Faber-Castell (+ 38.833,31 Euro, + 39,22 Prozent).

Da nimmt es sich fast bescheiden aus, dass das Gehalt von Jens Baas, Chef der mitgliederstärksten Techniker Krankenkasse (TK), sein Gehalt seit 2008 lediglich um 9617,32 Euro (+ 3,25 %) steigern konnte. Allerdings ist Baas mit einem Jahresgehalt von 305.398,32 Euro ohnehin der Spitzenverdiener unter den Kassenchefs.

Auf der Liste der Top-Verdiener folgen auf Jens Baas die Chefs der Barmer (272.266 Euro Jahresgehalt), der DAK (256.403,40 Euro), der AOK Bayern (248.277,17 Euro) und der KKH 245.716,80 Euro.

Interessant ist auch, wie viel die Chefs pro Versicherten verdienen. Hier nimmt TK-Chef Baas nur einen Platz im Mittelfeld ein – mit 0,032 Euro pro Versicherten liegt er auf Platz 70 dieses Rankings. Spitzenreiter hier sind die Chefs der Betriebskrankenkassen.

BKK-Chefs mit größtem Gehalt pro Versicherten

Die Top Ten dieser Liste wird ausschließlich von Vorstandsvorsitzenden von Betriebskrankenkassen belegt. Auf den Chef der BKK MEM mit 43,091 Euro folgen die Chefs der BKK Braun-Gilette (8,456 Euro/Versicherten) und der WMF Betriebskrankenkasse (6,763 Euro/Versicherten). |

Das könnte Sie auch interessieren

Vorstandsgehälter der gesetzlichen Krankenkassen

Was Krankenkassen-Vorstände 2010 verdienten

Krankenkassen und ihren Chefs geht es gut

Darf es etwas mehr sein?

Was Krankenkassenvorstände verdienen

Die Gehälter der Krankenkassen-Chefs 2011

Vorstandsbezüge der Krankenkassen im Jahr 2013

TK-Chef bleibt Spitzenverdiener

Kassenchefs, KassenÄrzte-Chefs und Apotheker-Präsidenten

Wer verdient mehr?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.