Gesundheitspolitik

EuGH: Fixpreise behindern EU-Versandapotheken

Luxemburger Richter sehen Warenverkehrsfreiheit ungerechtfertigt verletzt

BERLIN (ks) | Die niederländische Versandapotheke DocMorris hat es geschafft. Der Europäische Gerichtshof hat erstmals in ihrem Sinne entschieden: Die deutsche Arzneimittelbreisbindung ist europarechtswidrig, soweit sie auch für EU-auslän­dische Versandapotheken gilt. Prozesspartei war zwar die Deutsche Parkinson Vereinigung, doch in der Sache ging es um Rx-Boni, die DocMorris deutschen Kunden gewährte.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.