Wirtschaft

Wirtschaftsticker

Roche wächst weiter

Im ersten Halbjahr 2016 konnte der Schweizer Pharmakonzern Roche seinen Umsatz um 5% (zu konstanten Wechselkursen) auf 25 Mrd. Schweizer Franken (CHF) erhöhen. Die Pharma-Sparte wuchs um 4% auf 19,5 Mrd. CHF, Wachstumstreiber waren nach Unternehmensangaben onkologische und immunologische Präparate. Die meistverkauften Roche-Arzneimittel waren von Januar bis Juni MabThera® (Rituximab; 3,7 Mrd. CHF), Herceptin® (Trastuzumab; 3,4 Mrd. CHF) und Avastin® (Bevacizumab; 3,4 Mrd. Euro). Die Sparte Diagnostika wuchs um 6% auf 5,6 Mrd. CHF. (Roche, 21.07.2016)

Novartis solide

Trotz der Generika-Konkurrenz für den Blockbuster Glivec® (Imatinib) in den USA meldet der Schweizer Pharmahersteller Novartis für das zweite Quartal 2016 stabile Umsätze von 12,5 Mrd. US-Dollar. Novartis-CEO Joseph Jimenez sprach von einer „soliden Performance“. Im gesamten ersten Halbjahr sank der Konzernumsatz dagegen um 2% auf 24,1 Mrd. Dollar. Auf der Basis konstanter Wechselkurse erwartet Novartis für das Gesamtjahr 2016 einen Nettoumsatz auf dem Niveau des Vorjahres. (Novartis, 19.07.2016)

Galenica kauft Relypsa

Das Schweizer Pharmaunternehmen Galenica übernimmt den US-Biopharmazeutika-Hersteller Relypsa für insgesamt 1,5 Mrd. US-Dollar. Damit soll die Galenica-Sparte Vifor Pharma gestärkt werden, die neben dem vielversprechenden Präparat Veltassa® (Patiromer, in den USA zur Behandlung von Hyperkaliämie zugelassen) eine funktionsfähige US-Einheit erwirbt. Die Akquisition bekräf­tige das Vorhaben von Galenica, Vifor Pharma im kommenden Jahr von Galenica abzuspalten, teilte das Unternehmen mit. (Galenica, 21.07.2016)

Boots geht nach Südkorea

Der internationale Pharmahandelskonzern Walgreens Boots Alliance plant die Expansion nach Südkorea. In Emart-Supermärkten (insgesamt rund 150 Filialen in Südkorea) sollen große Boots-Kosmetik-­Läden entstehen. Innerhalb dieser sollen Boots-Franchise-Apotheken von eigenständigen Apothekern geführt werden. In Südkorea gibt es ein Fremdbesitzverbot für Apotheken. (DAZ.online, 20.07.2016)

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Galenica-Gruppe spaltet sich auf

Fulminanter Börsenstart

3. Quartal 2014

Novartis legt weiter zu

Pipeline enthält 26 Blockbuster-Kandidaten

Wird Novartis zur Nr. 1?

Neue Geschäftszahlen

Roche mit Umsatzplus auf Kurs

Starker Schweizer Franken zehrt Umsatzplus auf

Stabiler Umsatz bei Roche

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.