Gesundheitspolitik

Neue AOK-Rabattverträge

Start am 1. Oktober 2016

BERLIN (ks) | Die 17. Tranche der AOK-Rabattverträge ist unter Dach und Fach. Sie löst die 13. Tranche ab. Vier oft verordnete Wirkstoffe wurden im Drei-Partner-Modell vergeben: Metformin, Metoprolol, Rasagilin und Candesartan. Für die übrigen Substanzen gibt es Exklusivverträge. Insgesamt umfasst die Tranche 53 Fachlose. Vertragsbeginn soll erst der 1. Oktober 2016 sein. Damit gebe man den Unternehmen ausreichend Zeit zur Vorbereitung und hohe Planungssicherheit, erklärte der Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg und Verhandlungsführer für die bundesweiten Rabattverträge, Christopher Hermann. Ein Ergebnis des Pharma-Dialogs ist schließlich, dass künftig sechs Monate zwischen Zuschlag und Vertragsbeginn liegen sollen. So weit will Hermann aber nicht gehen. Auch von einem verpflichtenden Drei-Partner-Modell, wie es im Pharma-Dialog gefordert wurde, hält er nichts. Er warnte vielmehr vor Eingriffen in ein gut funktionierendes System. |

Das könnte Sie auch interessieren

Neue AOK-Rabattverträge

Exklusivverträge für die Adhärenz

Neue Rabattverträge ab Oktober

AOK: Lieber exklusiv

Rabattverträge nicht mehr exklusiv

AOK und Betapharm einigen sich

Am 1. Juni startet die 14. bundesweite Tranche

Neue AOK-Rabattverträge

Metformin und Metoprolol im Drei-Partner-Modell

AOK schreibt wieder aus

Neue AOK-Rabattverträge ab 1. Oktober

Hermann: Unverzichtbare Säule im GKV-System

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.