Wirtschaft

Rochade bei Awinta und Noventi

Neue Geschäftsführer bestellt

wes | Beim größten deutschen Anbieter von Apothekensoftware und seiner Dachgesellschaft dreht sich das Personalkarussell: Awinta hat einen neuen Geschäftsführer, sein Vorgänger wechselt zu Noventi.

Seit 1. Mai führt Gordian Schöllhorn zusammen mit Sven Bertram bei Awinta die Geschäfte. Während Bertram weiterhin die Be­reiche Entwicklung und Produktmanagement verantwortet, übernimmt Schöllhorn – zuletzt Vertriebschef beim Konkurrenten Pharmatechnik – die Bereiche von Florian Giermann und Sven Bertram: Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung.

Während Hübsch laut Awinta „als Mitglied der Geschäftsführung weiterhin eine zentrale Rolle in der Unternehmensführung“ spielen werde, wechselt Giermann zur Awinta-Mutter Noventi (zu der auch der Rezeptabrechner VSA gehört). Dort soll er als Prokurist das Key-Account-Management für den Apothekenmarkt leiten.

Awinta ist mit nach eigenen Angaben über 7000 Kunden deutscher Marktführer bei Apothekensoftware. Noventi machte 2014 einen Umsatz von ca. 130 Mio. Euro. |

Das könnte Sie auch interessieren

Bertram neuer Geschäftsführer für Produktentwicklung

Awinta erweitert Leitung

Weiterentwicklung von Awinta One

Awinta baut Geschäftsführung um

Apothekensoftware: Awinta baut Marktführerschaft aus

Awinta schluckt Asys

Apothekensoftware

Awinta übernimmt Asys

Lösungen und Konzepte für den zunehmend digitalisierten Markt

awinta: Zukunft. Gestalten. Können.

Engagement von awinta

3000 Euro für AoG

Präsentiert auf der Expopharm: Halle 6, Stand C39

awintaONE – die neue Dimension der Apothekensoftware

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.