Gesundheitspolitik

Werbeversprechen müssen belegt sein

Gericht untersagt Werbung für Komplex-Arzneimittel von Hevert

BERLIN (hfd) | Werbeversprechen zu rezeptfreien Arzneimitteln sind im Regelfall zulässig, wenn sie gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnis entsprechen. Wie weit darf vor diesem Hintergrund die Werbung für homöopathische Komplexarzneimittel gehen? Damit hatte sich unlängst das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz zu befassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.