Apotheke und Markt

Interaktives Lernen hat Zukunft

Neue Trainingsdatenbank APO Wissen INTERAKTIV

FRANKFURT/MAIN (rei) | Wohin geht der Trend in der Apotheke? Das war Thema eines von der Johnson & Johnson GmbH veranstalteten Pressegespräches. Dabei wurde deutlich, dass auch künftig eine kompetente Beratung die entscheidende Grundlage für die Kundenzufriedenheit sowie den wirtschaftlichen Erfolg einer Apotheke sein wird. Um das pharmazeutische Fachpersonal dabei zu unterstützen, sich optimal im Bereich Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten fortzubilden, hat das Unternehmen eine neue Trainingsdatenbank ins Netz gestellt, das Online-Portal APO Wissen INTERAKTIV.
Foto: fotolia, Johnson & Johnson GmbH

Auf www.apo-wissen-interaktiv.jnjgermany.de können Apotheker und PTAs derzeit zwölf Trainings zu verschiedenen Indikationen und Produkten absolvieren. Inter­aktiv gestaltet und mit Zertifikat!

Eine aktuelle Auswertung von 1,5 Millionen Social-Media-Dokumenten hat gezeigt, dass die Gesundheit zum wichtigsten Gut der Deutschen aufgestiegen ist. Unter Gesundheit werde dabei vor allem Wohlbefinden, Fitness und Leistungsfähigkeit verstanden, erklärte Corinna Mühlhausen, Trendforscherin mit dem Spezialgebiet Gesundheitsmarkt. Sie ist sich ­sicher: Dieser Trend wird auch die Apotheken erreichen. Sie können sich damit zu einem Ort des Wohlfühlens entwickeln, stehen aber auch vor ­neuen Herausforderungen: „Kunden haben mittlerweile meist sehr konkrete Wünsche und Bedürfnisse, wenn sie die Offizin betreten“, so Mühlhausen. Für das pharmazeutische Fachpersonal muss neues Wissen daher vor allem schnell, effektiv und nachhaltig zur Verfügung stehen – dies gelänge besonders gut mithilfe von Online-Lernprogrammen.

Beratungssicherheit fördern

Dr. Christian Fehske, Apotheker aus Hagen, sieht in einer überdurchschnittlich kompetenten Beratung einen wichtigen Wettbewerbsfaktor für die Apotheke. Damit könne über die Kundenbindung hinaus sogar Kundenbegeisterung ausgelöst werden, betonte er auf der Presseveranstaltung. Für das Beratungsgespräch fühlen sich einer aktuellen MSL-Gesundheitsstudie zufolge allerdings nur 15 Prozent der PTAs gut gerüstet. Fortbildungsangebote werden somit dringend benötigt und gewünscht. Eine zeitgemäße Erweiterung zertifizierter Fortbildungsmöglichkeiten sind aus Sicht von Fehske internetbasierte Fortbildungsportale wie APO Wissen INTERAKTIV.

Neues Online-Portal: APO Wissen INTERAKTIV

Unter www.apo-wissen-interaktiv.jnjgermany.de bietet die Johnson & Johnson GmbH eine Trainingsdatenbank an, mit deren Hilfe Apotheker und PTAs sich flexibel zu Produkten, Indikationsbereichen und Erwartungen der Patienten informieren, das Fachwissen vertiefen und ihre Beratungssicherheit ausbauen können. Derzeit sind zwölf Trainings zu verschiedenen Indikationen und Produkten verfügbar, z. B. zu Dolormin® Migräne, Olynth® Ectomed oder Nicorette®. Die Inhalte sind interaktiv aufbereitet. Animationen und Patientenschilderungen lockern die Fakten auf, und am Ende jeder Einheit wird ein beispielhaftes Patientengespräch angeboten. Gelernt werden kann mit flexibler Geschwindigkeit, die Trainings können unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Erfolgreich abgeschlossene Trainings werden mit einem Zertifikat belohnt. Das Trainingsangebot wird regelmäßig erweitert.

Quelle: Pressegespräch „Die Apotheke der ­Zukunft - die Bedeutung von Fortbildung“, 29.01.2015, Frankfurt/Main, veranstaltet von Johnson & Johnson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Firmenporträt der Johnson & Johnson GmbH

OTC-Sparte – ein Wachstumstreiber

E-Training zu Olynth® Ectomed

Service von Johnson & Johnson

Seminare von Johnson & Johnson auf der Interpharm 2019

Eine Lösung für fast alle Lebenslagen

Kampagne von Johnson & Johnson

„True winners care“

Verkaufs- und Beratungstrainings sind gefragt

MSL-Gesundheitsstudie 2014

Xylometazolin plus Dexpanthenol

Olynth plus kommt erst im nächsten Jahr

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.