Fotos: motorlka - Fotolia.com, DAZ/Schelbert; Fotomontage: DAZ/ekr

Hauptsache Creme?

Pharmazeutische Bedenken beim Austausch von Dermatika

Die Austauschbarkeit verschiedener Darreichungsformen untereinander wurde vom G-BA definiert. Aus pharmazeutischer Sicht ist diese vermeintliche Gleichwertigkeit ­jedoch oft mehr als fragwürdig, zum Beispiel wenn Brausetabletten durch magensaftresistente ersetzt werden sollen. Leider sind die Unterschiede nicht immer so leicht erkennbar. Ein Beispiel hierfür sind Dermatika, wo sich hinter der Bezeichnung „Creme“ nicht nur verschiedene Hilfs- und Konservierungsmittel, sondern gar unterschiedliche Emulsionstypen verbergen können. Was in einem solchen Fall zu tun ist, zeigt das nachfolgende Beispiel.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.