Was Wann Wo

Aachen 26. 2.15.00 – 19.30 h Thrombosen – die unterschätzte ­Bedrohung AK Nordrheinwww.aknr.de
BerlinKaiserin-Friedrich-Stiftung, HS, R.-Koch-Platz 7 26. 2.20.00 – 21.30 h Die neuen Arzneistoffe des Jahres 2014(Prof. Dr. H. Morck) AK Berlinwww.akberlin.de
1. 3. 1. Fortbildungskongress der AK Berlin „Herzens­angelegenheiten“(Näheres s. DAZ Nr. 6, Veranstaltungen)
BerlinLette-Verein, SR, LA für PTA, V.-Luise-Platz 6 28. 2.9.00 – 13.30 h Praxistraining Pharmazie Chemische Identitätsprüfung – schnell und ­einfach! Teamfortbildung(H. Bock, I. Tittel) AK Berlinwww.akberlin.de
Berlin 2. 3.16.00 – 20.30 h Teamfortbildung: Phytotherapie bei Schmerzen und Rheuma (M. Schlenk) AK Berlinwww.akberlin.de
7. 3.9.00 – 17.00 h Teamfortbildung: Homöopathie für Schwangere, ­Stillende und Kinder (D. Haverland)
BerlinMaritim proArte Hotel, Friedrichstr. 151 20. 3.13.00 h Jahrestagung der VZA(Näheres siehe unter Ankündigungen) Verband der Zytostatika herstellenden Apothekerinnen und Apotheker e. V.
Bielefeld 26. 2.20.00 – 22.00 h Pharmazeutische Beratung zur ­Erhöhung der Adhärenz (Dr. Hiltrud von der Gathen, Recklinghausen) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
5. 3.20.00 – 22.00 h Der Schmerzpatient in der Apotheke (Uwe Rodemeister, Bad Salzuflen)
BremenGaststätte Daheim, Vor dem Steintor 24 5. 3.19.00 h ADEXA-Info-Treff Bremen Info: Ulla Odendahl, Tel. (04 21) 2 29 32 29, u.odendahl@adexa-online.de
Dortmund 26. 2.20.00 – 22.00 h Eine Reise in den Körper – anatomische Grundlagen für Apotheker (Dr. Nina Henrichmann, Münster) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
2. 3.20.00 – 22.00 h Die Homöopathische Kinderapotheke (Mareike Nulle, Bad Wünnenberg, Tanja Radix, Hövelhof)
Dortmund 28. 2. PTA-Praxiswissen für Berufseinsteiger – von der ­Schulbank in den HV Anmeldung AV Westfalen-Lippe Fax (02 51) 5 39 38 13, hoenow@avwl.de
4. 3. Die Filialapotheke – Gründung und Betrieb
DüsseldorfGeb. 13.55, HS 13B, MNR-Klinik, Moorenstr. 5 5. 3.20.00 h Aktuelle Themen der Reisemedizin(Dr. Burkhard Rieke, Düsseldorf) AK Nordrheinwww.aknr.de
Freiburg 3. 3.10.00 – 17.00 h BtM in der öffentlichen Apotheke – von den Grundlagen bis zum ­Profiwissen(Dr. Klaus Häußermann) LAV Akademie, Anmeldung: seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de
FreiburgAula Kath. Akademie, Wintererstr. 1 3. 3.20.00 h Neue Arzneistoffe 2014 – eine kritische Bewertung(Prof. Dr. Hartmut Morck, Marburg) LAK Baden-Württembergwww.lak-bw.de
HalleAudit. Max., MLU, ­Universitätsplatz 1 5. 3.19.00 h Neue Arzneimittel des Jahres 2014(Prof. Dr. Hartmut Morck, Stuttgart) DPhG, LG Sachsen-Anhalt, RG Halle
Heidelberg 26. 2.20.00 – 21.30 h Einsatz von Nosoden bei Spätborrelliose und Post-Zoster-Neuralgie – Eine Spezialität der Homöopathie bei ­viralen und bakteriellen Infekten (Dr. Oliver Ploss) LAV Akademie, Anmeldung: seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de
4. 3.10.00 – 18.30 h Ernährungsfachkraft Apotheke Block 1 (Hanna Ritter)
Heidelberg 10. – 12. 7. Gender Medizin Kongress 2015(Näheres siehe unter Veranstaltungen) www.pharmazeutinnen.dewww.gendermedinfo.de
KasselApothekerhaus, ­Frankfurter Straße 229 A 3. 3.20.00 h Regionale Fortbildung: „Diabetes im Kindes- und ­Jugendalter“ (Martin Schebek) LAK Hessen, www.apothekerkammer.de, DPhG, RG Kassel
Kleve 4. 3.15.00 – 18.15 h Das Gefahrstoffrecht in der ­Apothekenpraxis AK Nordrheinwww.aknr.de
Köln 4. 3.15.00 – 19.15 h Biosimilars: Ähnlich oder doch ein ­Generikum? AK Nordrheinwww.aknr.de
Magdeburg 28. 2.9.00 – 13.00 h Wundversorgung und Materialkunde(Dr. rer. med. Silke Lauterbach) AK Sachsen-Anhaltwww.ak-sa.de
MainzErbacher Hof, Grebenstr. 24 – 26 4. 3.19.30 h Impfungen nach STIKO-Empfehlungen(Dr. Pirmin Habermehl, Mainz) LAK Rheinland-Pfalz, Anmeldung: Fax (0 61 31) 2 70 12-31, meike.schug@lak-rlp.de
MannheimKlinikum, Neubau Ost Haus 12, HS H05 5. 3.20.00 h Ernährung im Alter(Dr. oec. troph. Silke Bauer) LAK Baden-Württembergwww.lak-bw.de
Marburg 5./6. 3. 18. Marburger Gespräche zum Pharmarecht: „Transparenz & Neue Produkte“ (Näheres s. DAZ Nr. 6, Veranstaltungen) Forschungsstelle Pharmarecht, Philipps-Uni. Marburg
MarburgTTZ, Software Center 3 3. 3.20.00 – 21.30 h Fortbildung für Apotheker und PTA: „Medikationsberatung: Diabetes in der Apotheke“ (Pia Webler) LAK Hessen, www.apothekerkammer.de
Münster 26. 2.20.00 – 22.00 h Neue Arzneimittel 2014(Dr. Henrik Müller, ­Bottrop) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
2. 3.20.00 – 22.00 h Enterale Ernährung praktisch ­umgesetzt (Ann-Kristin Knop, Freiburg i. Br.)
3. 3.20.00 – 22.00 h Polypharmazie – Verschreibungskaskaden und deren ­Risiken (Dr. Christian Ude, Weiterstadt)
4. 3.20.00 – 22.00 h Erträge steigern durch cleveren OTC-Direktbezug (Andrea Herbert, Bad Homburg)
Münster 13./14. 3. 4. Young Researcher Meeting: Phytotherapeutika in der ­aktuellen Forschung: Phytochemie, Pharmakologie und ­klinische Anwendungen (Näheres siehe DAZ Nr. 1/2, Veranstaltungen) Westfälische Wilhelms-Universität
ÖhningenSchloss Marbach 3. – 5. 5. 6. Internationaler Drug-Drug ­Interaction (DDI) Workshop(Näheres siehe unter Veranstaltungen) cr.appliance
Paderborn 2. 3.20.00 – 22.00 h Polypharmazie – Verschreibungskaskaden und deren ­Risiken (Dr. Christian Ude, Weiterstadt) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
3. 3.20.00 – 22.00 h Pharmazeutische Beratung zur ­Erhöhung der Adhärenz (Dr. Hiltrud von der Gathen, Recklinghausen)
Siegen 2. 3.20.00 – 22.00 h Pharmazeutische Beratung zur ­Erhöhung der Adhärenz (Dr. Hiltrud von der Gathen, Recklinghausen) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
Stuttgart 2. 3.10.00 – 18.00 h Machen Sie Ihr QMS fit durch die neue ApBetrO (Monika Paul) LAV Akademie, Anmeldung: seminare@apotheker.de, www.lav-akademie.de
3. 3.10.00 – 18.00 h Selbstinspektion – dem Pharmazierat zu jeder Zeit das perfekte QMS ­präsentieren (Monika Paul)
3. 3. 10.00 – 18.00 h Richtig taxieren – Geben Sie ­Retaxationen keine Chance(Brigitte Fehrmann, Andrea Jansen, Dr. Michael Vetter)
4. 3.10.00 – 18.00 h Therapeutische Wickel und Kompressen – ganzheitliche Beratung in der Apotheke – naturheilkundliche Anwendungen für die ganze Familie in Theorie und Praxis(Ines Schweizer, Christina Alexander)
TrierBezirksärztekammer, Balduinstr. 10 – 14 5. 3.19.30 h Prüfung von Rezeptur- und Defekturarzneimitteln(Prof. Dr. Rolf Daniels, Tübingen) LAK Rheinland-Pfalz, Anmeldung: Fax (0 61 31) 2 70 12-31, meike.schug@lak-rlp.de
WiesbadenPentahotel, ­A.-Lincoln-Straße 17 26. 2.20.00 h Allergien, Asthma und ­Hyposensibilisierung(Dr. Ulrich Enzel) LAK Hessen, RG Wiesbaden/Limburgwww.apothekerkammer.de
" class="url-link">www-kalender@live"},"documentNode":{"type":"Neos\\ContentRepository\\Domain\\Model\\Node","value":"\/sites\/dazsite\/daz-az\/2015\/daz-9-2015\/09-nd-www-kalender@live"},"site":{"type":"Neos\\ContentRepository\\Domain\\Model\\Node","value":"\/sites\/dazsite@live"}}}98tJsIZxiQvOI

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.