Was Wann Wo

AachenNeues Klinikum, kl. HS, Pauwelsstr. 30 19. 2.20.15 h Selbstmedikation in der Schwangerschaft und Stillzeit – was ist erlaubt?(Dr. Katja Renner, Wassenberg) DPhG, RG Rheinland
BerlinApothekerkammer, 1. OG SR, Littenstr. 10 14. 2.9.00 – 18.30 h15. 2.9.00 – 18.30 h Weiterbildungsseminar A.1.3 ­Pharmazeutische Betreuung von Schmerzpatienten (C. Rémi)Weiterbildungsseminar A.1.11 ­Betreuung von ­Tumorpatienten (C. Rémi) AK Berlinwww.akberlin.de
Bielefeld 13. 2.20.00 – 22.00 h Das WHO-Schema zur Schmerz­therapie aus heutiger Sicht (Matthias Bauer, Apotheker, Freudenberg) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
Bochum 18. 2.20.00 – 22.00 h Eine Reise in den Körper – anatomische Grundlagen für Apotheker (Dr. Nina Henrichmann, Münster) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
BremenHotel InterCity Bahnhofsplatz 17 – 18 13. 2.15.00 – 18.30 h14. 2.14.30 – 17.30 h Erkrankungen des Magen-Darm-TraktesAugenerkrankungen – AMD, Glaukom und trockenes Auge AK Bremenwww.ak-bremen.de
CottbusRadisson Blu Hotel, ­Vetschauer Str. 12 13. – 15. 3. 20. Fortbildungswochenende: „Der Kopf im Gleichgewicht“, AV und LAK(Näheres siehe unter Veranstaltungen) LAK und AV Brandenburg
DarmstadtRamada Hotel, ­Eschollbrücker Straße 16 17. 2.20.00 – 21.30 h Medikationsberatung: Diabetes in der Apotheke(Pia Webler) LAK Hessen
Dessau 18. 2.14.00 – 18.00 h Borreliose(Dr. med. Falk Wiedemann) AK Sachsen-Anhaltwww.ak-sa.de
Dortmund 12. 2.20.00 – 22.00 h 18. 2.20.00 – 22.00 h Arzneimittelbezogene Probleme bei Parkinson-Patienten(Dr. Sabrina Schröder, Apothekerin, Bochum) Das trockene Auge. Eine neue ­Volkskrankheit? (PD Dr. Ursula Müller-Breitenkamp, Meckenheim) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
DüsseldorfGeb. 13.55, HS 13B, MNR-Klinik, Moorenstr. 5 19. 2.20.00 h Neuerscheinungen auf dem Arzneimittelmarkt(Prof. Hartmut Morck, Wiesbaden; Dr. Hermann Liekfeld, Mülheim; Dr. Lutz Schneider, Wuppertal) AK Nordrheinwww.aknr.de
Frankfurt am MainUni Camp. Niederursel, O.-Stern-Zentr., R OSZ 4 u. 5 21. 2.9.00 – 20.00 h Workshop für Pharmazeuten im Praktikum: Fit für die Praxis und das 3. Staatsexamen Anmeldung und Info: LAK Hessen, www.apothekerkammer.de
HamburgInst. f. Pharmazie der Universität, Bundesstr. 45 14. 2.19.30 h 19. Seminarveranstaltung: Infektionen – alles im Griff? DPhG, RG Hamburg
KrefeldSeidenweberhaus, ­Theaterplatz 1 19. 2.20.00 h Was gab es (v. a. offizinrelevantes) Neues auf dem ­Arzneimittelmarkt 2014?(Prof. Dr. Georg Kojda, Düsseldorf) AK Nordrheinwww.aknr.de
Minden 18. 2.14.00 – 18.15 h Rezeptursubstanzen von A bis Z – Wirk­stoffe, Grundlagen, Emulgatoren, Gelbildner, Konservierungs­mittel (Claudia Peuke, Holle) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
PotsdamApothekerhaus, Am Buchhorst 18 28. 3.10.00 – 15.30 h Fortbildungstag: „Impfen“ der ­Landesapothekerkammer(Näheres siehe unter Veranstaltungen) LAK Brandenburg
SaarbrückenApothekerhaus, Zähringerstr. 5 4. oder 25. 3.9.00 – 16.00 h Workshop: „Retaxationen ­vermeiden – Die Tücken des ­Taxierens“(Näheres siehe unter Veranstaltungen) Saarländischer AV
Seeg 24. – 26. 4. o.23. – 25. 10. Outdoor-Seminar: Grundlagen der Humanitären Hilfe (Näheres siehe unter Veranstaltungen) LandsAid e. V., Apotheker Helfen e. V.
Siegen 19. 2.20.00 – 22.00 h Gute Pillen, schlechte Pillen für ­ältere Patienten (Dr. Sebastian Baum, Apotheker, ­Lüdenscheid) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
TrierBezirksärztekammer, Balduinstr. 10 – 14 18. 2.19.30 h Impfungen nach STIKO-Empfehlungen(Dr. Pirmin Habermehl, Mainz) LAK Rheinland-Pfalz, Fax (0 61 31) 2 70 12-31, E-Mail: meike.schug@lak-rlp.de
UlmLudwig-Erhard-Saal, IHK, Olgastr. 95 17. 2.20.00 h Impfen – die sinnvollste medizinische Maßnahme?(Prof. Dr. Thomas Mertens) LAK Baden-Württembergwww.lak-bw.de
" class="url-link">www-kalender@live"},"documentNode":{"type":"Neos\\ContentRepository\\Domain\\Model\\Node","value":"\/sites\/dazsite\/daz-az\/2015\/daz-7-2015\/07-nd-www-kalender@live"},"site":{"type":"Neos\\ContentRepository\\Domain\\Model\\Node","value":"\/sites\/dazsite@live"}}}eBCHn7l3PFfLx

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.