... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Die Gesundheitspolitik darf nicht nachlassen, die gute Krebsversorgung in Deutschland weiter aus­zubauen und zu verbessern.“

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe anlässlich des Weltkrebstages

· · ·

„Wir werden auch künftig allen unseren Versicherten eine bestmögliche Arzneimittelversorgung bieten. Aber nicht zu Mondpreisen.“

Dr. Christopher Hermann, Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, Kritik am Preis für Innovationen, anlässlich der gestiegenen GKV-Arzneimittelausgaben

· · ·

„Es geht sogar noch schneller, wenn der Patient das Medikament direkt, quasi in situ, aus der warmen Hand des Apothekers erhält.“

Kommentar von Christiane Patzelt auf DAZ.online zur Meldung „Aponeo: Neuer Versand-Service in Berlin: Rx-Bestellung und Lieferung am selben Tag“

· · ·

„Ich habe einen Brief von einem Arzt bekommen, in dem er mir verboten hat, seinen Patienten ein Medikationsmanagement anzubieten. Ich habe ihm versichert, dass ich dieses Angebot nur meinen Patienten machen werde.“

Dominique Jordan, bis vor Kurzem Präsident von pharmaSuisse, bei der „Berufspolitischen Diskussion“ auf dem Pharmacon Schladming

· · ·

„Zu jeder Schlafstörung gibt es eine passende Heavy-Metal-Band: Insomnia, Narcolepsy, Sleep Terror, Pavor nocturnus.“

Prof. Dr. Hans Förstl, München, in seinem Vortrag über Schlafstörungen, auf dem Pharmacon Schladming

Das könnte Sie auch interessieren

Wehmütige Stimmung und interessante Vorträge beim 44. Winter-Pharmacon

Abschied von Davos

Atemwegs- und HNO-Erkrankungen beim Winter-Pharmacon

Atemlos in Schladming

Der Schladminger – Abseitiges vom Pharmacon

Gebrochene Herzen beim Nachtrodeln in Ephesos

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.