Was Wann Wo

BerlinApothekerkammer, 1. OG SR, Littenstr. 10 9. 2.15.30 – 20.00 h AMTS: sicher ist sicher – die ABDA-Datenbank und das CAVE-Modul(Dr. S. Czeche-Wimmer, A. Feller-Becker) AK Berlinwww.akberlin.de
BerlinBot. Mus., Gr. HS, FU Berlin, K.-­Luise-Str. 6 – 8 11. 2.19.30 – 21.00 h PTC-Vortrag Arzneimittel bei ­Schwangerschaft und ­Neugeborenen(Prof. Ch. Kloft) AK Berlinwww.akberlin.de
BerlinKaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7 1. 3. 1. Fortbildungskongress der AK Berlin „Herzens­angelegenheiten“(Näheres s. nachfolgende Seiten) AK Berlinwww.akberlin.de
Bielefeld 9. 2.20.00 – 22.00 h Papeln & Pusteln, wie kriege ich meine Akne in den Griff? (Gesche Kober, Hamburg) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
Bochum 10. 2.20.00 – 22.00 h Papeln & Pusteln, wie kriege ich meine Akne in den Griff? (Gesche Kober, Hamburg) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
11. 2.20.00 – 22.00 h Das WHO-Schema zur Schmerz­therapie aus heutiger Sicht (Matthias Bauer, Apotheker, Freudenberg)
BonnPharmazeut. Institut, HS 1,Gerhard-Domagk-Str. 3 9. 2.17.00 h BAH „Die neue europäische ­Medizinprodukte-Verordnung – Sachstand des Verfahrens und wichtigste Änderungen“ (Dr. Angela Graf, Bonn; Diskussion: Dr. Elmar Kroth) FG Pharmazie, Universität Bonn
Bonn 11. 2.20.00 – 22.00 h Arzneimitteltherapiesicherheit in ­Apotheken: Vorstellung des ATHINA-Programms inkl. Fallpräsentationen AK Nordrheinwww.aknr.de
Borken 9. 2.20.00 – 22.00 h Pharmazeutische Beratung zur ­Erhöhung der Adhärenz (Dr. Hiltrud von der Gathen, Recklinghausen) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
BremenHotel InterCity,Bahnhofsplatz 17 – 18 7. 2.9.00 – 12.30 h Arzneimittelverordnungen: Welche Herausforderungen halten die sozialrechtlichen Bestimmungen bereit? AK Bremenwww.ak-bremen.de
11. 2.15.00 – 18.30 h AHDS – Aufmerksamkeitsdefizit-/­Hyperaktivitätsstörung
BrotterodeHaus am Seimberg,Am Seimberg 10 13. – 15. 3. Estrogene & Co.: faszinierend – spannend – kontrovers23. Fachtagung der Christen in der Pharmazie, Akademiker-SMD (Näheres s. nachfolgende Seiten) www.akademiker.smd.org
Castrop-RauxelWartburgstraße 100 11. 2.14.00 – 18.00 h Tag der offenen Tür(Näheres siehe DAZ Nr. 1/2, Veranstaltungen) PTA-Fachschule Castrop-Rauxel, www.pta-castrop-rauxel.de
Dortmund 11. 2. Richtig taxieren – Grundlagen und Voraussetzungen der Abgabe und Berechnung von Arznei- und ­Verbandmitteln sowie ­Medizin­produkten AV Westfalen-Lippe, Anmeldung und Info: Fax (02 51) 5 39 38 13, hoenow@avwl.de
Frankfurt/MainBiozentrum Niederursel, Geb. N 100, HS B 1, ­Max-von-Laue-Straße 9 10. 2.20.00 h Neue Arzneimittel 2013/2014 – eine kritische Bewertung(Prof. Dr. Hartmut Morck) ­LAK Hessen, RG Frankfurt; DPhG, LG Hessen, RG Rhein/Main; Goethe-Universität
Frankfurt/MainBiozentrum Niederursel, Geb. N 100, HS B 1, ­Max-von-Laue-Straße 9 11. 2.9.00 – 18.00 h Fertigarzneimittelseminar des ­Abschlusssemesters ­Pharmazie: Umsatzstärkste Arzneimittel – sind sie ihr Geld wert? ­LAK Hessen, Goethe-Universität Frankfurt/Main
FreiburgAula, Katholische Akademie, Wintererstr. 1 9. 2.20.00 h Medizinprodukte in der Apotheke(Dr. Hans-Michael Utz, Bühl) LAK Baden-Württembergwww.lak-bw.de
KasselApothekerhaus, ­Frankfurter Straße 229 A 10. 2.20.00 h Ginkgo biloba und Demenz(Andreas Rigas) LAK Hessen und DPhG, RG Kassel
KoblenzFH, Neubau, Bereich II,Konrad-Zuse-Str. 1 10. 2.19.30 h Burn-out – eine neue Erkrankung oder ein alt bekanntes Problem?(Prof. Dr. Kristina Friedland, Frankfurt) LAK Rheinland-Pfalz, Fax (0 61 31) 2 70 12-31, E-Mail: meike.schug@lak-rlp.de
Köln 6. 2.15.00 – 19.15 h Antidepressiva – überflüssig oder pharmakologische Sonne? AK Nordrheinwww.aknr.de
7. 29.00 – 13.15 h Antidepressiva – überflüssig oder pharmakologische Sonne?
MainzHaus am Dom,Liebfrauenplatz 8 9. 2.19.30 h Burn-out – eine neue Erkrankung oder ein alt bekanntes Problem?(Prof. Dr. Kristina Friedland, Frankfurt) LAK Rheinland-Pfalz, Fax (0 61 31) 2 70 12-31, E-Mail: meike.schug@lak-rlp.de
MannheimKlinikum, Neub. Ost, Haus 12, HS H05 12. 2.20.00 h Neue Arzneistoffe 2014 – eine kritische Bewertung(Prof. Dr. Hartmut Morck) LAK Baden-Württembergwww.lak-bw.de
Minden 10. 2.20.00 – 22.00 h Pharmazeutische Beratung zur ­Erhöhung der Adhärenz (Dr. Hiltrud von der Gathen, Recklinghausen) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
MoersLichthalle im Eurotec-Center, Eurotec-Ring 15 10. 2.20.00 h Ganzheitliche Berücksichtigung des Säure-Basen-Haushalts im OTC-Bereich(Dr. Oliver Ploss, Ibbenbüren) AK Nordrheinwww.aknr.de
Münster 9. 2.20.00 – 22.00 h Wenn unruhige Beine den Schlaf rauben – das Restless-Legs-Syndrom (Dr. Olaf Randerath, Leverkusen) AK Westfalen-Lippewww.akwl.de
11. 2.20.00 – 22.00 h Arzneimittelbezogene Probleme bei Parkinson-Patienten(Dr. Sabrina Schröder, Bochum)
NeustadtHerz-Jesu-Kloster,Waldstr. 145 11. 2.20.00 h Neue Arzneistoffe 2014 – eine kritische Wertung(Prof. Dr. Hartmut Morck) LAK Rheinland-Pfalz, Fax (0 61 31) 2 70 12-31, E-Mail: meike.schug@lak-rlp.de
PotsdamApothekerhaus, Am Buchhorst 18 10. 2.10.00 – 17.00 h Asthma: Streifzug durch die ­Pharmakologie & ­Anwendung von Darreichungsformen(Ingrid Ewering) LAK BrandenburgInfo und Anmeldung: www.lakbb.de
17. 3.10.00 – 17.00 h Auffrischkurs „Diabetes Streifzug durch die Pharmakologie & Anwendung von peroralen Darreichungsformen“(Näheres s. nachfolgende Seiten)
UlmLudwig-Erhard-Saal, IHK, Olgastr. 95 17. 2.20.00 h Impfen – die sinnvollste medizinische Maßnahme?(Prof. Dr. Thomas Mertens) LAK Baden-Württembergwww.lak-bw.de
WeselVHS im centrum, Raum 300, Ritterstr. 10 – 14 9. 2.20.00 h Ganzheitliche Berücksichtigung des Säure-Basen-Haushalts im OTC-Bereich(Dr. Oliver Ploss, Ibbenbüren) AK Nordrheinwww.aknr.de
WürzburgUni Würzburg,HS C, Am Hubland 7. 2.15.00 h 16. Würzburger wissenschaftliche Winterfortbildung (WwW) für Apotheker: Osteoporose(Näheres siehe DAZ Nr. 1/2, Veranstaltungen) DPhG, LG Bayernwww.dphg.de

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)