Adexa-Info

Einseitige Diskussion Ein Kommentar von Tanja Kratt

Tanja Kratt, ADEXA, Zweite Vorsitzende

Wer Diskussionen zur Reform der Arbeitsstättenverordnung mitverfolgt, wird sich früher oder später wundern. Selbst große Leitmedien wie die „Zeit“ oder die „Welt“ berichten einseitig und wenig reflektiert über vermeintliche bürokratische Ungetüme zulasten von Arbeitgebern. Der Bezug zu den Arbeitnehmern vor Ort ist mehr oder minder verloren gegangen. Dass uns eine ausreichende Beleuchtung fitter und letztlich leistungsfähiger macht, haben Fachverbände mehrfach bestätigt. Und wer selbst jeden Tag in der Apotheke arbeitet, weiß auch den abschließbaren Spind zu schätzen. Auf solche kleinen, dennoch essenziellen Dinge sollten Arbeitgeberverbände achten – letztlich zu ihrem eigenen Wohl.

Das könnte Sie auch interessieren

Finanztest bewertet Informationsqualität

Kassen informieren dürftig

Nachlass auf OTC-Arzneimittel

Apotheker helfen Bedürftigen

Apothekerkammer Schleswig-Holstein: Delegierte enttäuscht über Medikationsplan

Das System braucht die Apotheker

Nicht gleich, aber gleich wirksam

Schwerpunkt Biosimilars

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)