Arzneimittel und Therapie

Nicht zu viel und nicht zu wenig

Antibiotika-Dosierung bei Kindern zwischen Genauigkeit und Praktikabilität

Bei Kindern ist die Dosisfindung für Antibiotika besonders komplex. In der Praxis werden jedoch schnell anwendbare Strategien gebraucht. Deshalb wird üblicherweise nach Gewicht, Gewichtsklasse oder Alter dosiert. Eine englische Forschergruppe untersuchte am Beispiel von Aminopenicillinen, inwieweit diese Dosierungsstrategien den Dosis-Zielbereich treffen und wie praktikabel sie sind. Da sich keine Methode als universell anwendbar erwies, müssen individuelle Aspekte zusätzlich berücksichtigt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.