DAZ aktuell

Berufsbild steht im Juni

Online-Diskussion beendet

ks | Mehr als 1100 Apotheker haben im November online den Entwurf eines neuen Berufsbilds kommentiert. Rund 1250 Bemerkungen werden jetzt ausgewertet, bis Juni 2016 soll das neue Berufsbild fertig sein.

Während Regierung und Länder derzeit um die Definition der pharmazeutischen Tätigkeiten in der Bundes-Apothekerordnung ringen, arbeitet die ABDA an einem eigenen Berufsbild. Im November hatte die ABDA die Webseite www.berufsbild-apotheker.de freigeschaltet: Mit einem Passwort hatten Apotheker hier die Möglichkeit das Berufsbild der Apotheker zu kommentieren. Wie die ABDA mitteilt, haben sich mehr als 1100 Benutzer für diesen Prozess registriert. Sie haben insgesamt rund 1250 Kommentare abgegeben.

Die Kommentare werden nun von der Arbeitsgruppe unter Leitung von Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer, gesichtet und bewertet. Zu der Arbeitsgruppe gehören Vertreter aus verschiedenen apothekerlichen Tätigkeitsbereichen. Das sind neben der öffentlichen Apotheke etwa das Krankenhaus, das öffentliche Gesundheits- und Pharmaziewesen, Universitäten, die pharmazeutische ­Industrie, die Ausbildung der Gesundheitsfachberufe in der Pharmazie und die Bundeswehr.

Derzeit ist geplant, dass die Mitgliederversammlung der Bundesapothekerkammer das neue Berufsbild im Juni 2016 verabschiedet. Es soll eine Bestandsaufnahme der typischen Tätigkeiten des Apothekers mit Blick in die Zukunft sein. Zudem soll es den Ausgangspunkt bilden für die Diskussion über die Approbationsordnung und die Frage, welche Anforderungen sich an die Ausbildung des Apothekers ­ableiten lassen. |

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue „Berufsbild der Apothekerin und des Apothekers“ ist veröffentlicht

Ein Bild von einem Beruf

Online-Diskussion über Entwurf des künftigen Berufsbilds

Ein neues Bild vom Apotheker

Grundlage für Diskussion zur Novellierung der Approbationsordnung

BAK beschließt neues Berufsbild für Apotheker

Neues Berufsbild für Apotheker

Die Revolution muss warten

Trotz ABDA-Protest: Bundeskabinett beschließt Änderung der Bundes-Apothekerordnung

Gröhe definiert Apothekerberuf neu

Pharmaziestudierende beklagen zu wenig Mitsprache beim neuen Berufsbild

Wir sind die Apotheker von morgen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.