Apotheke und Markt

Prävention ist machbar

Die Stiftung Rufzeichen Gesundheit! prämiert Apotheken-Präventionsprojekt Glicemia

BAIERBRUNN (rs) | Mit der Verleihung des Gesundheitspreises 2015 an das Präventionsprogramm Glicemia wurden die Initiatoren vom Wissenschaftlichen Institut für Prävention im Gesundheitswesen (WIPIG) und der Universität Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet für ein „sehr gut durchdachtes und von Beginn an auf die wissenschaftliche Evaluation ausgerichtetes Projekt“. Indirekt geht der Preis auch an die 40 beteiligten Apotheken. Diese hatten im Rahmen einer mittlerweile publizierten Interventionsstudie über 1000 Patienten rekrutiert und sie ein Jahr lang betreut. Das Diabetesrisiko sank signifikant.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.