DAZ aktuell

Abasaglar® für TK-Patienten mit Rabatt

Biosimilar von Insulin glargin im Open-House-Vertrag aufgenommen

BERLIN (ks) | Abasaglar®, das erste Biosimilar von Insulin glargin, steht für Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) nun neben dem Original Lantus® von Sanofi-Aventis zur Verfügung. Wie die TK mitteilt, ist Lilly jetzt dem Open-House-Rabattvertrag zu Insulin glargin (100 E/ml) beigetreten.

Seit September hat Lantus® Biosimilar-Konkurrenz: Boehringer Ingelheim und Lilly vermarkten seitdem das langwirksame Analoginsulin Abasaglar® gemeinsam. Bereits im August 2015 hatte die TK im Open-House-Verfahren mit Sanofi-Aventis einen Rabattvertrag über dessen Insulin glargin geschlossen. Für Lantus® bestand auch schon vorher eine Rabattvereinbarung. Der Neuabschluss, so erklärt die Kasse, wurde durch Patentablauf und Markteintritt des Biosimilars erforderlich. Die Kasse wollte allen Herstellern zu gleichen Konditionen die Chance zum Vertragsabschluss bieten.

Tatsächlich beklagen Biosimilar-Hersteller immer wieder, dass bei ihrem Markteintritt oft schon Rabattverträge mit Original-Herstellern bestehen, sodass sie selbst kaum Chancen haben, sich im Markt durchzusetzen. Allerdings sehen sie die Open-House-Verträge nicht als bestmögliche Lösung – schließlich müssen sie bei ihrem Beitritt nochmals Rabatt auf ihre ohnehin schon günstigeren Präparate geben. Andererseits: Ohne Beitritt zum Vertrag hätten sie noch schlechtere Karten.

Bei der TK sieht man sich mit dem Open-House-Vertrag auf dem richtigen Weg: Das Vorgehen fördere nach Patentablauf die Vielfalt der biotechnologisch hergestellten Produkte im Markt – Biosimilars könnten sich somit leichter etablieren. Zudem sei mit dem Vertrag eine qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Versorgung der TK-Versicherten mit Diabetes (Typ-1 und -2) mit allen Insulin-glargin-Präparaten sichergestellt. |


Das könnte Sie auch interessieren

Erstes Insulin-Biosimilar kommt

Ab 1. September hat Lantus Konkurrenz

Lantus®-Nachahmer Abasaglar® ist das erste Insulin-Biosimilar in Europa

Alternative zum Blockbuster

TK-Rheumavertrag

Rabattvertrag für Enbrel

Sechs Krankenkassen kooperieren im „Rheumavertrag“

Infliximab jetzt unter Rabattvertrag