Praxis aktuell

Teamschulung Durchfall

Fortbildung fürs Apothekenteam

Die neue Teamschulung ist da: Diesmal geht es um die Diarrhö – ein Symptom, das verschiedene Ursachen kennt. Tritt der Durchfall akut auf, kann er in der Regel gut im Rahmen der Selbstmedikation behandelt werden. Als Vorbereitung auf Ihr nächstes Kundengespräch lohnt das Selbststudium der neuen Ausgabe mit anschließender Teambesprechung.

Lesen, besprechen, abheften: Die Teamschulung lässt sich dank praktischer Ringösen leicht sammeln und ist daher immer schnell zur Hand.

Die gemeinsame Erörterung eines Selbstmedikationsthemas im Kreis aller Mitarbeiter sowie die einheitliche Festlegung vorrangig zu empfehlender Arzneimittel – das steht im Mittelpunkt unserer „Teamschulung“. Um Ihnen dies im oft hektischen Apothekenalltag ­optimal zu ermöglichen, wurde die Zeitschrift ins Leben gerufen. Mit ihr gelingt es, das Wissen um ein Beratungsthema für sich selbst aufzufrischen – sozusagen „im stillen Kämmerlein“ – und anschließend mit dem gesamten Team eine sinnvolle und einheitliche Beratungsrichtung zu doku­mentieren. Vorlagen dazu finden Sie im Heft. Diese können abgeheftet werden und gelten als Nachweis für eine ausreichende Beratungsleistung Ihrer Apotheke im Sinne eines von der Apothekenbetriebsordnung geforderten QMS.

Für Apotheker und PTA

Viermal im Jahr liegt die Teamschulung sowohl der Deutschen Apotheker Zeitung (DAZ) als auch der PTAheute bei. In dieser Ausgabe der DAZ Nr. 39 finden Abonnenten die „Teamschulung Durchfall“ als Beilage (Abonnenten der PTAheute erhalten sie in der PTAheute Nr. 19). Somit können sowohl Apotheker wie auch PTA ihre Kenntnisse auf einen Stand bringen, denn die Teamschulung richtet sich an das gesamte pharmazeutische Personal.

Basiswissen Durchfall

Um optimal beraten zu können, sollte man wissen, wie die Verdauung im Normalfall funktioniert und wie es eigentlich zu einer Diarrhö kommt. Die aktuelle Teamschulung zeigt, unter anderem anhand anschaulicher Infografiken, wel­chen Weg die Nahrung durch unseren Körper nimmt und wodurch es zu Unregelmäßigkeiten kommen kann, die letztendlich in das Symptom Durchfall münden. Neben akuten Beschwerden wird auch über eine mögliche Chronifizierung gesprochen, die meist ganz andere Ursachen hat. Weiterführende Informationen finden in gesonderten Kästen Platz, die mit dem Titel „Wissen Spezial“ gekennzeichnet sind. Dort erfahren Sie z. B., welche Arzneimittel im Zusammenhang mit Durchfall kritisch zu betrachten sind oder was man unter FODMAPs versteht.

Wer? Wie? Was?

Bevor ein Präparat zur Behandlung eines Durchfalls ausgewählt werden kann, ist es wichtig, einige Informationen über den Patienten, seine Beschwerden, mögliche Auslöser und begleitende Maßnahmen zu erhalten. Nur so können Sie entscheiden, welche Lösung Sie anbieten wollen: Selbstmedikation oder doch lieber einen Arztbesuch. Die Teamschulung orientiert sich an der Leitlinie der Bundesapothekerkammer und zeigt, wie Sie durch gezielte Fragen zur richtigen Empfehlung kommen.

Einhalt gebieten ...

Orale Rehydratationslösungen stehen an oberster Stelle der Therapie, weitere Arzneistoffe wirken adstringierend, adsorbierend und regulierend auf den Darm. Ob mit der Einnahme eines Präparates mehr oder weniger schnell Erfolge zu verzeichnen sind, ist unter anderem abhängig vom Wirkmechanismus. In der Teamschulung finden Sie aber nicht nur Hintergrundinformationen zu den einzelnen Wirkstoffen, die bei Durchfall hilfreich sind, sondern auch eine Präparateübersicht mit Dosierungen und wichtigen Hinweisen.

... und regenerieren

Die Naturheilkunde kann einen Durchfall ebenfalls positiv beeinflussen, sodass dieser Themenbereich natürlich nicht fehlen darf. Phytotherapie, Homöopathie, Biochemie und anthroposophische Medizin helfen in der Akut­situation und im weiteren Verlauf, wenn die Regeneration im Fokus steht.

Fortbildung dokumentieren

Keine Teamschulung ohne die Möglichkeit, einen Punkt für Ihr freiwilliges Fortbildungszertifikat zu sammeln. Daher stehen auch diesmal wieder zehn Fragen online, die Sie als Apotheker unter www.deutsche-apotheker-zeitung.de (-> Service -> Lernen + Punkten -> Fragebogen) beantworten können (Laufzeit bis zum 19.11.2015). Für PTA sind gesonderte Fragen auf der Homepage der PTAheute eingestellt (www.ptaheute.de -> Beratung & Service -> Teamschulung).

Um für Ihre Apotheke die Fortbildung zum Thema Durchfall zu belegen, unterschreiben Sie den QM-Dokumenta­tionsbogen im Heft und legen ihn sorgfältig ab. So sind Sie für die nächste Apothekenrevision bestens gewappnet.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Teamschulung! |

Diese Ausgaben sind bereits erschienen

Nr. 1 Heuschnupfen

Nr. 2 Sonnenschutz

Nr. 3 Starkes Immunsystem

Nr. 4 Unruhe & Erschöpfung

Nr. 5 Kopfschmerzen

Nr. 6 Schutz vor Parasiten

Das könnte Sie auch interessieren

Stichhaltige Argumente zum Schutz vor Parasiten bietet die neue Teamschulung

Mücken, Zecken und Läuse

Neue Ausgabe der Teamschulung für Apotheker und PTA ist da!

Unruhe und Erschöpfung

Fit für die Beratung

Teamschulung "Rückenschmerzen"

Teamfortbildung für Apotheker und PTA

Starkes Immunsystem

Für Apotheker und PTA

Teamschulung „Grippaler Infekt“

Teamschulung Verstopfung

Stau im Reich der Mitte

Die neue Teamschulung ist da

Winterzeit ist Schnupfenzeit

Zertifizierte Fortbildung für Apotheker und PTA

Teamschulung Sonnenschutz

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.