Apotheke und Markt

Die diesjährigen Gewinner stehen fest

13.500 Euro für Salus-Medienpreisträger

Foto: Salus Haus

Aus einer „Rekordzahl von Bewerbungen“ hat die Jury des Salus-Medien­preises die diesjährigen Gewinner ermittelt. Otto Greither, geschäftsführender Gesellschafter des Naturarzneimittel-Herstellers Salus, erhöhte – beeindruckt von dem Medienecho – das Preisgeld von 10.000 auf 13.500 Euro. Am 13. Oktober 2015 wird der Stifter der Auszeichnung in München zum sechsten Mal die preisgekrönten Arbeiten zu den Risiken der Agro-Gentechnik und den Chancen einer ökologischen Landwirtschaft prämieren. Der Hauptpreis mit einem Preisgeld von 6000 Euro geht zu gleichen Teilen an den Autor und Filmemacher Valentin Thurn und Co-Autor Stefan Kreutzberger für ihr Buch „Harte Kost. Wie unser Essen produziert wird. Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt“ und an das report München-Team für die Reportage in der ARD (Exklusiv im Ersten) „Die Propagandaschlacht um die Gentechnik“.

Wie Salus mitteilt, hat die Bewerbungsfrist für den Salus-Medienpreis 2016 bereits begonnen. Alle Details sind auf www.salus-medienpreis.de abrufbar.

Salus Haus, Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 24, 83052 Bruckmühl, www.salus.de

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Engagement von Salus

Salus-Medienpreis 2014

Vollmers Grüner Hafertee

Zur Entwässerung

Salus Medienpreis 2016 verliehen

Glückliche Gewinner

Engagement von Salus

Medienpreis 2018 verliehen

Salus-Nachhaltigkeitsbericht 2021 erschienen

Der Natur verbunden

Firmenporträt anlässlich 100 Jahre Salus

Mehr als Floradix

Salus® Multi-Vitamin-Energetikum

Für das Immunsystem

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.