Apotheke und Markt

Vom Maschinenbauer zum Lösungsanbieter

Wo geht die Entwicklung bei CareFusion | Rowa hin?

1996 mit dem Ziel gegründet, die Prozesse in der Apotheke mithilfe von Kommissioniersystemen zu erleichtern und zu verbessern, hat sich Rowa, mittlerweile Teil des amerikanischen Medizintechnik-Unternehmens CareFusion, in den letzten Jahren mehr und mehr zu einem Lösungsanbieter rund um das Medikamentenmanagement entwickelt. Auch wenn das Kerngeschäft nach wie vor das automatisierte Warenhandling in der Apotheke ist und bereits über 5500 „Rowas“ weltweit installiert wurden, bieten zahlreiche Add-Ons darüber hinaus Hilfe und Erleichterung im Apothekenalltag.
Foto: CareFusion | Rowa

Die virtuelle Sichtwahl Rowa® Vmotion ist eine neue Idee aus dem Hause CareFusion | Rowa®.

Seit 2011 gehört Rowa® zu CareFusion. Der amerikanische Medizintechnik-Hersteller beschäftigt weltweit rund 16.500 Mitarbeiter. Zur Zielgruppe zählen neben Apotheken auch Krankenhäuser, Groß- und Versandhändler und Pflegeeinrichtungen. Dirk Bockelmann, Vertriebsdirektor bei Care­Fusion | Rowa® und verantwortlich für das internationale „Retail Geschäft“ der Rowa® Technologies, erklärt: „Wir haben schon vor einiger Zeit erkannt, dass unsere Automaten aufgrund der Skalierbarkeit und Schnelligkeit auch für andere Branchen wie Großhandel, Krankenhäuser und Blisterzentren sehr interessant sind und wir bauen dieses Geschäft mit weiteren Produkten wie zum Beispiel dem Blisterautomaten Rowa® Dose gezielt auf. Für unsere Offizin-Apotheker/-innen haben wir auch neue Ideen und mit Rowa® Vmotion™ und der Rowa® Beratung weitere Angebote marktreif entwickelt.“

Immer aktuell, immer perfekt präsentiert

Bei Rowa® Vmotion™ handelt es sich um eine virtuelle Sichtwahl, die CareFusion | Rowa® gemeinsam mit der Firma View’n’Vision entwickelt hat. Dabei wird die Präsenz-Sichtwahl durch Touch-Monitore mit den entsprechenden Packungsbildern ersetzt. Der Vorteil: Die Packungen erscheinen hier stets aktuell und perfekt präsentiert. Die sonst hohe Kapitalbildung in OTC-Produkte wird gleichzeitig reduziert. Die zum Abverkauf vorrätigen OTC-Artikel können komplett im Kommissionierautomaten gelagert werden und sind vor Diebstahl und Beleuchtungswärme geschützt. Das Regal muss nicht mehr täglich aufgefüllt und geputzt werden und auf Wunsch kann die Sichtwahl mehrmals täglich manuell oder automatisch angepasst werden. Das bedeutet für den Apotheker mehr Liquidität, weniger administrativen Aufwand für die Sichtwahlpflege und vor allem mehr Zeit und Ruhe für Beratung und Zusatzverkäufe.

Das Potenzial voll ausschöpfen

Die Rowa® Beratung ist Dirk Bockelmann zufolge ein „Rundum-Business-Check“ mit einer Stärken-Schwächen-Analyse in den fünf Bereichen „Strategie“, „Mitarbeiter“, „Führung“, „Prozesse“ und „Finanzen“. Die Beratung startet mit dem PharmacyCheck. Dabei handelt es sich um ein Online-Portal, das Apotheker, Mitarbeiter und ausgewählte Kunden gesondert zu verschiedenen Themenbereichen rund um die Apotheke befragt. Die Antworten werden miteinander verglichen, um Rückschlüsse auf Schwachstellen zu erhalten. Der PharmacyCheck liefert so ein umfangreiches Profil der Apotheke in Form einer standardisierten, system­unterstützten Ausarbeitung. Sie ist Grundlage für das nachfolgende Ziel­gespräch und die Beratung. Am Ende steht ein konkreter Handlungsleitfaden für die Apotheke. Bockelmann dazu: „In jeder Apotheke steckt Potenzial zur Kostensenkung und Umsatzsteigerung.“ Dieses Potenzial lasse sich mithilfe der Rowa® Beratung ausschöpfen.

CareFusion Germany 326 GmbH, Rowastraße, 53539 Kelberg, www.rowa.de

Das könnte Sie auch interessieren

20 Jahre Rowa Kommissionierautomaten

Eine Idee erobert die Welt

CareFusion | Rowa und View’n’Vision arbeiten zusammen

Kooperation

BD Rowa hilft Apotheken, digitale Prozesse weiterzuentwickeln

Digitalisierung ist der Motor der Branche

Firmenporträt der Rowa® Technologies von CareFusion

Die Apotheken-Optimierer

Trends aufspüren, Bewährtes weiterführen

Expopharm 2013

Erfahrungsbericht eines Rowa Smart®-Mieters

Mieten statt kaufen

Ein Rundgang über die Expopharm 2016

Impressionen von der Messe

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.