Apotheke und Markt

DHU Schüßler-Salze jetzt auch als Globuli

Neue Darreichungsform besonders für Menschen mit Unverträglichkeiten geeignet

gmc | DHU Schüßler-Salze gibt es jetzt auch als Globuli. Frei von Lactose, Gluten und Alkohol, wird mit der neuen Darreichungsform besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Unverträglichkeiten eingegangen. Globuli sind passend für die ganze Familie, vom Säugling bis zum Senioren.

Sanft und wirksam wie homöopathische Arzneimittel, aber einfacher anzuwenden, das war der Plan von Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 – 1898). Mithilfe intensiver Forschung und gestützt durch ärztliche Erfahrung bestimmte er zwölf Mineralsalze, die er als homöopathische Aufbereitungen bei Störungen und Schwächen bestimmter Funktionen oder Organe einsetzte. Seine Methode nannte er „abgekürzte“ Therapie, da er sich die individuelle homöopathische Mittelfindung aus einer Vielzahl von Möglichkeiten ersparte. Schon damals hatten die Schüßler-Salze Erfolg.

Foto: DHU

Verschiedene Varianten

Die einfache Zuordnung der Salze zu Organen und Funktionen hat es ermöglicht, dass die Schüßler-Therapie auch erfolgreich in der Selbstmedikation angewendet werden kann. Dafür stehen Schüßler-Salze in vielen Darreichungsformen zur Verfügung. Die DHU, Hersteller der „Original Schüßler-Salze seit 1873“, hat in den letzten 15 Jahren mit vielen pharmazeutischen Neuerungen wie Salben, Lotionen und Sachets die Anwendung immer einfacher gemacht. Jetzt bietet die DHU die Schüßler-Salze zusätzlich zu den Tabletten auch als Globuli an. Damit können auch Menschen, die sich vegan ernähren, keinen Milchzucker (Lactose = Trägerbasis in den Tabletten) oder kein Gluten vertragen, die DHU Schüßler-Salze problemlos einnehmen.

Für alle Altersstufen

Schüßler-Salze sollen funktionelle Defizite beseitigen und das körpereigene Regenerationsvermögen stärken. Frei von Alkohol, sind die Globuli schon bei Kindern einsetzbar. Zudem können sie bei vielen alltäglichen Problemen zur Anwendung kommen und sind damit für die ganze Familie geeignet.

Qualität und Original von DHU

Schüßler-Salze werden bei der DHU in höchster Qualität nach den Vorschriften des Homöopathischen Arzneibuchs (HAB) hergestellt. Dabei reicht die Herstelltradition der DHU bis in die Anfänge der Schüßler-­Methode zurück. Im März 1873 ver­öffentlichte Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler seine neue Therapiemethode in der „Allgemeinen Homöopathischen Zeitung“ unter dem Titel „Eine abgekürzte homöopathische Therapie“. Im Dezember 1873 bot bereits die Firma Dr. Willmar Schwabe (die DHU wurde 1961 innerhalb der Schwabe-Gruppe gegründet) in der „Populären Zeitschrift für Homöo­pathie“ die Schüßler-Funktionsmittel an.

Heute fertigt die DHU in direkter Nachfolge von Schwabe die Schüßler-Salze. Die DHU ist auf diesem Gebiet marktführendes und traditionsreichstes Unternehmen zugleich. DHU Schüßler-Salze lassen sich daher ­folgerichtig als „Original seit 1873“ bezeichnen.

Quelle

Pressegespräch „DHU Schüßler-Salze als Globuli“, 30. Juni 2015, Hamburg. Veranstalter: DHU Deutsche Homöopathische Union Karlsruhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Übersicht über die wichtigsten Anbieter

Spezialisten für Schüßler-Salze

Neu von der DHU: Schüßler-Salzpräparat DHU Silicea Pentarkan®

Eine Kombination für das Bindegewebe

150 Jahre Globuli Original DHU

Wissen und Erfahrung aus 15 Jahrzehnten

Die Grundlagen der Biochemie nach Dr. Schüßler

Theorie und Praxis

Mineralwässer, Heilerde, Schüßler-Salze

Salze in der pharmazeutischen Suppe

Zu Besuch bei der DHU in Karlsruhe

Von Hahnemann bis Hightech

Online-Spezial zum Thema Erkältung

Homöopathie und Co. – „Haben Sie auch Globuli?“

DHU Schüßler-Salze im TV

Werbekampagne

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.