DAZ aktuell

Schmidt bleibt

... Kammerpräsident in Sachsen

BERLIN (daz) | Bei ihrer konstituierenden Sitzung am 20. Juni in Dresden hat die sächsische Kammerversammlung ihren Präsidenten sowie seinen Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt: Wie die Kammer mitteilt, wurden Friedemann Schmidt (Seume-Apotheke, Leipzig) und Göran Donner (Löwen-Apotheke, Dippoldiswalde) mit großer Stimmenmehrheit für weitere vier Jahre wiedergewählt.

Foto: ABDA

Friedemann Schmidt

Anfang Mai wählten die Mitglieder der Sächsischen Landesapothekerkammer (SLAK) die neue Kammerversammlung. Sie wird in Sachsen in vier Wahlkreisen gewählt. Insgesamt wurden 45 Apothekerinnen und Apotheker in die Kammerversammlung gewählt. Der 46. Sitz ist einem Vertreter der Universität Leipzig vorbehalten – der Vorstand des Pharmazeutischen Instituts benannte Prof. Dr. Michaela Schulz-Siegmund (Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie, Institut für Pharmazie). Bei ihrer Sitzung am vergangenen Samstag wählte die Kammerversammlung nun ihren Präsidenten, seinen Stellvertreter und den Vorstand.

Für den alten und neuen Kammerpräsidenten stimmten 40 der 42 Delegierten, für seinen Vize 41. Bei der letzten Wahl waren es 39 bzw. 35 von 39 Stimmen gewesen. Die weiteren neun Vorstandsmitglieder sind: Dr. Maike Fedders, Dr. Klaus Gerlach, Fränze-Ulrike Göbel, Dr. Holger Herol, Karsten Klaus, Heike Senf, Udo Siegert, Torsten Spenke und Dr. Matthias Wegener.  |

Das könnte Sie auch interessieren

Kammerversammlung Sachsen neu gewählt

Schmidt übertrumpft

Kammerversammlung Sachsen

Leichter Dämpfer für Schmidt

Friedemann Schmidt bleibt Präsident der Sächsischen Landesapothekerkammer

„Keiner, der in der Lage ist, das besser zu machen!“

Wahl der Kammerversammlung der SLAK

Kandidaten in Sachsen

Die Selbstverwaltung der Apotheker

Wer macht was in der Berufspolitik?

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.