INTERPHARM 2015 – Infektiologie

Teurer Durchbruch bei Hepatitis C

Durch direkt antiviral wirksame Medikamente wird eine Heilung möglich

rs | Vor allem wegen der Kosten haben neue, Interferonfreie-Kombitherapien mit Direct Acting Antivirals (DAA) hohe Wellen geschlagen. Nichtsdestotrotz haben sie die Behandlung der Hepatitis C revolutioniert, hielt Prof. Christoph Sarrazin aus Frankfurt fest. Die Eradikationsraten liegen über 90%, die Therapiedauer ist kurz, Nebenwirkungen sind gering. In der Apothekenpraxis besonders zu beachten sind die ­häufigen Interaktionen, z. B. mit ­Johanniskraut, welche die der DAAs außer Gefecht setzen können.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.