Wirtschaft

Neues Präsidium beim MVDA

Strategische Neuausrichtung für effizientere Organisation

ks | Der Marketing Verein Deutscher Apotheker (MVDA e. V.) hat seit dem 1. Oktober 2015 eine neue Führung. Der langjährige Präsident Wolfgang Simons und sein Vize Ulrich Ströh haben ihre Posten geräumt, neue Präsidentin ist Gabriela Hame-Fischer, das Amt des Vize übernimmt Dr. Holger Wicht.

Hame-Fischer (55), Inhaberin der Sibelius-Apotheke in München, ist seit 2009 Regionalsprecherin der Region München und Mitglied des MVDA-Vorstandes. Ihr Vize Wicht (56), Inhaber der Stadt-Apotheke und Kronen-Apotheke in Meiningen, ist seit 2006 Regionalsprecher für die Region Erfurt und Mitglied des MVDA-Vorstandes.

Zum Präsidium gehört ferner Dr. Sven Simons (37), Inhaber der Apotheke am Stadttor in Neuenrade. Er ist in der neuen Vereinsspitze für den Schwerpunkt „Pharmazeutische Kompetenz“ zuständig. Jürgen Lutsch (50), Inhaber der LINDA Apotheke Jürgen Lutsch e.K. in Kall, verantwortet im Präsidium den Schwerpunkt „Medien und Kommunikation“, zudem ist er Vorsitzender der heutigen Kommission „Medien und Kommunikation“ und seit Mai 2015 Regionalsprecher für die Region Köln. Komplett macht das Präsidium Klaus Lieske (62), Inhaber der Viktoria Apotheke in Castrop-Rauxel; im Präsidium ist er für den Schwerpunkt „Marketing“ zuständig und zudem Vorsitzender des entsprechenden Ausschusses.

Die Erweiterung der Gremienstruktur um drei Funktionsträger sowie deren personelle Besetzung beruhe auf einer strategischen Neuausrichtung, erklärt der MVDA in einer Pressemeldung. Diese habe der inhabergeführte Apothekenverein in Zusammenarbeit mit Professor Joachim Zentes von der Universität des Saarlandes entwickelt. Ziel sei es, die Arbeitsprozesse der Organisation effizienter zu gestalten sowie der Größe des Vereins – rund 3500 angeschlossene Mitglieder und ein Umsatz­volumen von etwa 23% des deutschen Apothekenmarktes – Rechnung zu tragen. Das neue Präsidium wurde für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt. Präsidentin und Vizepräsident sind in ihrer Funktion auch Mitglied des Aufsichtsrates der LINDA AG, die seit 2009 Eigentümerin der im Jahre 2004 vom MVDA ins Leben ge­rufenen Apotheken-Dachmarke LINDA ist. |

Das könnte Sie auch interessieren

Wechsel nach zwei Jahrzehnten

MVDA mit neuem Präsidium

ApothekenKooperationen

Linda verdoppelt Aufsichtsrat

Linda verstärkt Verzahnung mit MVDA

Aufsichtsrat verdoppelt

Apothekenkooperationen

Linda und MVDA ziehen zusammen

Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt

Mathias Arnold bleibt Verbandschef in Sachsen-Anhalt

„Nach intensiven Verhandlungen“

Phoenix und MVDA arbeiten doch weiter zusammen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.