Wirtschaft

Deutschland auf Platz 2

Selbstmedikationsmarkt in Europa

REMAGEN (hb) | Zwar stagnierte der Selbstmedikationsmarkt im Jahr 2014 in wichtigen europäischen Ländern, doch die Situation ist sehr heterogen. Das zeigt eine Untersuchung des französischen Verbands der pharmazeutischen Industrie für eine verantwortliche Selbstbehandlung (Afipa). Die Studie vergleicht die Situation in den EU-Ländern Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Schweden und ­Spanien anhand verschiedener Kriterien und Indikatoren.

Spitzenreiter beim Anteil der Selbstmedikation am Gesamtmarkt nach Volumen ist Großbritannien mit knapp 58 Prozent, gefolgt von Deutschland mit rund 45 Prozent und Schweden (ca. 41%). Frankreich, Italien und Spanien hinken hier mit 15 Prozent und weniger weit hinterher. Nach der Anzahl der selbst gekauften Packungen ­befindet sich Deutschland mit rund acht in guter Gesellschaft mit Belgien, den Niederlanden und Schweden. Die Briten kauften im letzten Jahr annähernd doppelt so viele ­Packungen zur Selbsttherapie.

Bei den Durchschnitts-Endverbraucherpreisen der OTC-Präparate liegt Deutschland mit 9,40 Euro (inklusive USt.) an der Spitze, dicht gefolgt von Belgien (8,91 Euro), während Großbritannien (2,69 Euro) und Frankreich (4,58 Euro) das „Tabellenende“ bilden. Zum Vergleich: Eine Einzeldosis Dulcolax 5 mg kostet hierzulande 17 Cent, in Schweden 12 Cent, eine Einzeldosis Nurofen 200 mg in Deutschland 37 Cent, in Frankreich da­gegen 10 Cent.

Ernüchternde Bilanz

Aus der Sicht der Afipa fällt die ­Bilanz für das eigene Land wie in den Vorjahren ernüchternd aus: Gerade mal 15,4 Prozent des französischen Marktes entfallen nach Volumen auf die Selbstmedikation gegenüber einem Schnitt von 32,3 Prozent über alle acht Länder. 32,10 Euro investiert ein Franzose pro Jahr in die Selbstmedikation, eine geringe Summe im Vergleich zu den 45,80 Euro im Durchschnitt der sieben anderen Länder (Deutschland: 79,90 Euro pro Kopf). Dabei wären die Bedingungen für eine positive Entwicklung des Sektors günstig, meint die ­Afipa – nicht zuletzt wegen des niedrigen Preisniveaus (4,58 Euro im Schnitt pro OTC-Packung im Vergleich zu 6,16 Euro in anderen europäischen Ländern). |

Das könnte Sie auch interessieren

Selbstmedikation in Europa

Deutschland volumenmäßig Platz zwei

Europäischer Vergleich der Selbstmedikation

Französische OTC-Scheu

Europäischer Vergleich der Selbstmedikation

Französische Scheu vor OTC

Wo Apotheker unter welchen Bedingungen welche Arzneimittel abgeben dürfen

Grenzbereiche der Rezeptpflicht

Erstattungspreise für Arzneimittel in der EU

Orientierung gesucht

Das Apothekenwesen in den Niederlanden

Zusammenhalt in einem deregulierten Markt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.