Aus der Hochschule

Promotionskurs Arzneimittelforschung

Bonn International Graduate School of Drug Sciences – BIGS DrugS

BONN (daz) | Im April 2010 startete im Pharma-Zentrum Bonn die „Bonn International Graduate School of Drug Sciences (BIGS DrugS)“ für Doktoranden im Bereich Arzneimittelforschung. Der Promotionskurs dauert drei Jahre und beginnt jedes Jahr aufs Neue.
Foto: Universität Bonn
Prof. Dr. Michael Gütschow vom Pharmazeutischen Institut (oben Mitte) mit den BIGS DrugS-Doktoranden des zweiten Jahrgangs.

Die Pharmazeutin Prof. Dr. Christa E. Müller und der Mediziner Prof. Dr. Alexander Pfeifer haben die BIGS DrugS als interdisziplinäres Projekt der Medizinischen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn gegründet, um den Doktoranden im Bereich Arzneimittelforschung optimale Forschungs- und Ausbildungsbedingungen zu bieten.

Neben ihren jeweiligen Forschungsprojekten durchlaufen die Doktoranden ein dreijähriges Ausbildungsprogramm mit Workshops, Kolloquien (Pharmazeutisches Kolloquium der Universität Bonn, Jahrgangskolloquium der Doktoranden), einer Vorlesungsreihe „Arzneimittelentwicklung/Drug Development“ sowie der Teilnahme an einem Symposium. Im März 2014 wird der zweite Jahrgang der BIGS DrugS seinen Promotionskurs beenden.

Die BIGS DrugS wird u.a. durch die DFG, den DAAD und das BMBF finanziert. Im BMBF-Verbundprojekt „BIGS DrugS – translationale und innovative Arzneimittelforschung“ werden seit Oktober 2013 auch ausgewählte Forschungsprojekte der Doktoranden finanziell gefördert. Weitere Infos:

www.bigs-drugs.uni-bonn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bonn: Urkundenverleihung im Masterstudiengang „Drug Regulatory Affairs“

M.D.R.A. – eine geschätzte Weiterbildung

Noch immer fehlen Orphan Drugs

Hilfe für die wenigen

Wie soll es mit Orphan Drugs weitergehen?

Nicht schön, aber selten

Open Source Drug Discovery

Daraprim Marke Eigenbau

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.